11:24 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman al-Saud

    CIA macht saudischen Kronprinzen für Mord an Khashoggi direkt verantwortlich– WP

    © Sputnik / Sergej Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    10626

    Laut einer CIA-Ermittlung könnte der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Ermordung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi direkt beauftragt haben, was den Behauptungen der Regierung des Landes widerspricht. Darüber schreibt die Zeitung „The Washington Post“.

    Die Einschätzung der CIA sei die bislang wahrscheinlichste Verbindung zwischen dem Kronprinzen und dem Mord und erschwere die Bemühungen der Trump-Administration, ihre guten Beziehungen zu Saudi-Arabien zu bewahren, so das Blatt.

    >>>Mehr zum Thema: Letzte Worte von Khashoggi veröffentlicht: „Ich ersticke, nehmt diese…”<<<

    Ein Team von 15 saudischen Agenten sei im Oktober mit Regierungsflugzeugen nach Istanbul geflogen und Khashoggi im saudischen Konsulat ermordet worden, wo er Dokumente für seine geplante Heirat mit einer türkischen Frau abholen wollte.

    Die CIA untersuchte mehrere Informationsquellen, darunter ein Telefongespräch zwischen dem saudischen Botschafter in den USA (Chalid bin Salman, Bruder des Kronprinzen) und Chashoggi, wie die Zeitung mit Verweis auf mit der Situation vertraute Quellen bekanntgibt.

    Chalid soll Khashoggi auf einen Besuch im saudischen Konsulat in Istanbul zum Abholen von Unterlagen angewiesen und ihm versichert haben, dass keine Gefahr bestünde.

    >>>Mehr zum Thema: Fall Khashoggi: Angebliche Mörder sollen gefährliche Dinge im Gepäck gehabt haben<<<

    Jamal Khashoggi, der als Kolumnist für die US-Zeitung „The Washington Post“ arbeitete und seit 2017 in den USA lebte, verschwand am 2. Oktober in der Türkei, nachdem er das Gebäude des saudi-arabischen Generalkonsulats in Istanbul betreten hatte. Am 20. Oktober bestätigte das Konsulat die Ermordung des oppositionellen Journalisten. Es bestreitet jedoch, dass der Befehl dafür von Kronprinz Mohammed bin Salman erteilt worden sei.

    Die Staatsanwaltschaft von Istanbul gab am 31. Oktober neue Einzelheiten zum Mord am saudischen Journalisten Jamal Chashoggi bekannt. Er soll im Generalkonsulat Saudi-Arabiens in Istanbul erdrosselt und seine Leiche daraufhin zerstückelt und vernichtet worden sein.

    Chashoggi galt als Kritiker des saudischen Königshauses. Er bemängelte immer wieder die Politik des Kronprinzen Mohammed bin Salman, darunter die Militärintervention im Jemen und die Blockade gegen Katar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trotz Mordes an Chaschukdschi: Saudi-Arabiens Stabilität ist vorrangig – Netanjahu
    Istanbul: Chaschukdschi wurde erdrosselt, seine Leiche zerstückelt und vernichtet
    Medien: Chaschukdschi wollte Saudi-Arabiens Chemiewaffeneinsatz offenlegen
    Tags:
    Mord, The Washington Post, Dschamal Chaschukdschi, Chalid bin Salman, Mohammed bin Salman al-Saud, Saudi-Arabien, USA, Türkei