08:14 14 Dezember 2018
SNA Radio
    EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini (Archiv)

    „EU wird keine Militärallianz” – Mogherini

    © AFP 2018 / John Thys
    Politik
    Zum Kurzlink
    61259

    Die Europäische Union ist und wird laut der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini keine Militärallianz. Die Gemeinschaft soll demnach eine politische Union bleiben.

    „Die Europäische Union ist und wird sich nicht zu einem Militärbündnis entwickeln. Wir sind eine politische Union. Es gibt kein Wettrennen mit der Nato“, sagte sie.

    >>>Mehr zum Thema: EU-Armee als gute Ergänzung zur Nato? – „Wunschdenken Frankreichs und Deutschlands“<<<

    Jens Stoltenberg
    © AP Photo / Virginia Mayo
    Mogherini zufolge baut die EU keine eigene Armee auf. „Wir bauen keine europäische Armee auf. (…) Wir investieren Geld, damit wir zuverlässigere und aktivere ‚Versorger‘ in Sachen Sicherheit in der Region und in der Welt sind“, so  die Chefdiplomatin. Sie betonte, dass eigene Verteidigungsbemühungen der EU „die Nato ergänzen und die Fähigkeiten europäischer Allianzmitglieder stärken“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gesamteuropäische Armee? EU-Kommission reagiert auf Macrons Vorschlag<<<

    Zuvor hatte der französische Präsident, Emmanuel Macron, im Gespräch mit dem Rundfunksender Europe 1 die Gründung einer europäischen Armee vorgeschlagen. „Wir brauchen ein Europa, das sich selbst verteidigen kann, ohne sich völlig auf die USA zu verlassen“, zitierte die Agentur Reuters den französischen Staatschef.

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnte die EU wiederum vor Überschneidung ihrer Verteidigungsinitiativen mit Tätigkeiten des westlichen Militärbündnisses.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Allianz, Verteidigung, EU, NATO, Federica Mogherini, Europa