12:53 10 Dezember 2018
SNA Radio
    NATO-Manöver „Trident Juncture 2015“ (Archiv)

    Trident Juncture: Nato „zieht Lehren“ aus Donbass-Krieg

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    209228

    Bei dem Manöver „Trident Juncture 2018“ in Norwegen soll die Nato „die Taktik Russlands auf der Krim und die Lehren aus dem Krieg im Osten der Ukraine“ berücksichtigt haben.

    Die Nato lernt aus diesem Konflikt, sagte der Oberbefehlshaber der schwedischen Streitkräfte, Micael Byden, der die Frontlinien in der Ukraine besucht hat, gegenüber Bloomberg.

    „Das ist eine Mischung aus Grabenkrieg und fortschrittlichen modernen Methoden“, so der Oberbefehlshaber weiter.

    Früher habe die schwedische Armee sich weitgehend auf der Friedenserhaltung in fernen Teilen der Welt konzentriert. Doch „Russlands Krieg gegen die Ukraine“ habe die Lage geändert. Moskau hat wiederholt bestritten, Teil des Konflikts im Donbass zu sein. Den Volksentscheid auf der Krim 2014, bei dem die Bevölkerung der Halbinsel mehrheitlich für die Abspaltung von der Ukraine stimmte, betrachtet Russland als legitim.

    „Hybride Kriegsführung“, wie es sie auf der Krim gegeben habe, sowie unbemannte Kriegstechnik und elektronische Kampfführung – das alles sei nun „Teil des Spiels“, so Byden weiter.

    Lesen Sie auch >>> Machtlose Bundeswehr: Warum der Eurofighter gegen das russische S-400 nichts tun kann

    Sogar ukrainische Militärs seien in Norwegen bei der Übung dabei gewesen, um Nato-Kräfte über russische Kampfmethoden zu beraten.

    „Trident Juncture ist ein rein defensives Manöver“, zitiert Bloomberg Audun Halvorsen, den Staatssekretär im norwegischen Außenministerium. Doch die Sicherheitslage in Europa sei unberechenbar geworden. „Wir haben ein Russland, das durchsetzungsfähiger und aggressiver – darunter auch militärisch – gegenüber seinen Nachbarn ist.“ Dies habe eine langfristige Reform der Nato gefordert.

    Trident Juncture ist mit 50.000 Mann das größte Manöver der nordatlantischen Militärallianz in den letzten Jahren. Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hatte zuvor betont, dass die Nato bei dieser Übung „den Mythos von der russischen Gefahr“ ausnutze. Nach seinen Worten werden die Teilnehmer des Manövers offensive Handlungen trainieren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Übung, Manöver, Krieg, Nato-Übung Trident Juncture, NATO, Krim, Ukraine, Russland, Norwegen