17:01 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Teststart des Marschflugkörpers Burewestnik

    „Herunterfallen des Himmels“: Nato gibt Russlands neuestem Marschflugkörper Code

    © Sputnik / Verteidigungsministerium Russlands
    Politik
    Zum Kurzlink
    51124

    Der Journalist des Online-Magazins „The Diplomat“, Ankit Panda, hat auf seinem Twitter unter Verweis auf eine gut unterrichtete Quelle mitgeteilt, welchen Codenamen die Nato dem russischen neuesten, nuklear angetriebenen Marschflugkörper Burewestnik gegeben hat.

    „Eine Aktualisierung von der Quelle: Dem russischen nuklear angetriebenen Marschflugkörper Burewestnik wurde der Nato-Codename SSC-X-9 Skyfall gegeben (‚Herunterfallen des Himmels‘ – Anm. d. Red.)“, heißt es.

    Der Marschflugkörper der neuen Generation war von Präsident Wladimir Putin am 1. März während seiner Jahresbotschaft an die Nation erwähnt worden. Der Kreml-Chef machte die Weltöffentlichkeit darauf aufmerksam, dass Flugabwehrsysteme diese Rakete nicht abfangen könnten. Modernste Technologien sollen dafür sorgen, dass die Rakete eigenständig Gebiete mit Flug- und Raketenabwehrsystemen umgeht, ihre Flugbahn ist sehr schwer zu prognostizieren, bei ihrer Reichweite gibt es keine Einschränkungen. Putin bestätigte während seiner Ansprache, dass der Burewestnik-Marschflugkörper 2017 erfolgreich getestet worden sei. Dabei wurde betont, dass dessen geplante Leistungsstärke und das notwendige Schubniveau erreicht werden konnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Code, Marschflugkörper Burewestnik, Twitter, NATO, The Diplomat, Ankit Panda, Russland