10:12 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Crew eines russischen Raketensystems S-300

    S-300 vor Dienstantritt in Syrien: USA befürchten Flugzeug-Abschuss „aus Versehen“

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    4825176

    Nach der von den USA und Israel heftig kritisierten S-300-Lieferung nach Syrien äußert ein amerikanischer Regierungsvertreter nun die Befürchtung, dass die Syrer mit der mächtigen Flugabwehrwaffe aus russischer Produktion Flugzeuge „versehentlich“ abschießen würden.

    In einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti und der Tageszeitung Kommersant erinnerte James Jeffrey, der US-Sonderbeauftragte für Syrien, an den Absturz der russischen Il-20 im September.

    „Damals wurde ein russisches Flugzeug durch einen Fehler des syrischen Militärs abgeschossen, 15 Menschen starben“, sagte Jeffrey. „Die Lieferung der S-300 wird dazu führen, dass die syrischen Militärs zukünftig noch mehr Möglichkeit für derartige Fehler haben. Deshalb rufen wir Russland zu maximaler Vorsicht auf.“

    Die Il-20 war am 17. September über dem Mittelmeer dem Fehltreffer einer syrischen S-200-Rakete zum Opfer gefallen. Moskazu machte Israel dafür verantwortlich: Die Syrer hätten eigentlich auf vier angreifende israelische F-16-Jets gezielt. Diese hätten sich hinter dem größeren russischen Seefernaufklärer „versteckt“.

    Als Reaktion stellte Russland Anfang Oktober dem syrischen Militär vier S-300-Systeme zur Verfügung. Mit einer Reichweite von mehr als 200 Kilometern sollen diese das Potenzial der syrischen Luftverteidigung erhöhen und fremde Mächte vor neuen Angriffen auf Syrien abschrecken.

    Die S-300 stammt noch aus den 1970ern. Immerhin ist sie dem Vorgänger S-200, mit dem die syrische Armee immer noch bewaffnet ist, deutlich überlegen. Das syrische Militär lernt derzeit den Umgang mit den Abwehrwaffen, die in drei Monaten in Stellung gehen sollen.

    Zugleich will das russische Verteidigungsministerium die syrischen Flugabwehr-Einheiten mit neuer Feuerlenkautomatik und Störsendern ausstatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    S-300: Welche Geheimnisse könnte die Ukraine den USA und Israel ausgeplaudert haben?
    Tags:
    Abschuss, Il-20, Syrien, USA