16:58 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Jets im Tiefflug, ukrainische Schiffe und Krim-Brücke: VIDEO zeigt Kertsch-Ereignisse

    Zum Kurzlink
    312959
    © Sputnik / Pressedienst des Grenzschutzamtes des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB

    In einem Video hat Sputnik die Ereignisse rund um den Vorfall mit ukrainischen Kriegsschiffen in der Straße von Kertsch von Sonntag zusammengefasst.

    Die Aufnahmen zeigen die festgesetzten Schiffe der ukrainischen Marine „Berdjansk“, „Nikipol“ und „Jany Kapu“ im Hafen von Kertsch. Zuvor überquerten diese die russische Grenze und führten im geschlossenen Gebiet der russischen Hoheitsgewässer stundenlang gefährliche Manöver durch.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Vorfall bei Kertsch ist durchdachte Provokation Kiews – Moskau<<<

    Die Besatzungen widersetzten sich allen Forderungen der russischen Küstenwache. Während der Provokation der ukrainischen Marine wurde der Schiffsverkehr in der Straße von Kertsch lahmgelegt. Es kam zu einem Waffeneinsatz, die Schiffe wurden festgesetzt. Drei ukrainische Militärs bekamen Streifschüsse ab.

    Jets der russischen Luftstreitkräfte patrouillierten im Tiefflug die Meerenge. Der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine beschloss für 60 Tage in der Ukraine den Kriegszustand zu verhängen. Die Rada muss dem allerdings noch zustimmen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Nach Eskalation vor Krim: Schiffsverkehr in Straße von Kertsch wieder aufgenommen<<<

    Tags:
    Grenzen, Schiffe, Konflikt, Marine, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Journalisten beim Gerichtshof in Vancouver nach der Festnahme der Huawei-Finanzdirektorin Meng Wanzhou
      Letztes Update: 16:49 10.12.2018
      16:49 10.12.2018

      Huauweia! Trumps Dolchstoß gegen China – eine Kriegserklärung?

      von Natalja Dembinskaja

      Die Festnahme der Huawei-Finanzdirektorin Meng Wanzhou in Vancouver (Kanada) auf Antrag der USA hat heftige Reaktionen auf den Finanzmärkten ausgelöst: Investoren glauben mittlerweile nicht mehr an einen „Waffenstillstand“ im Handelskrieg zwischen den USA und China.

    • CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer
      Letztes Update: 14:06 10.12.2018
      14:06 10.12.2018

      Willy Wimmer (CDU): „Frau Kramp-Karrenbauer ist Verbrauchsmaterial“

      von Armin Siebert

      Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende, Paul Ziemiak, der Chef der Jungen Union, wird ihr Generalsekretär. Ist damit die Volkspartei CDU gerettet? CDU-Urgestein und Staatssekretär a.D. Willy Wimmer hat Zweifel und sieht keinen wirklichen Neubeginn. Sein Favorit wäre weder Spahn, noch Merz, noch AKK, sondern ein Ministerpräsident.

    • Dschamal Chaschukdschi
      Letztes Update: 12:30 10.12.2018
      12:30 10.12.2018

      CNN veröffentlicht letzte Worte Chaschukdschis

      „Ich bekomme keine Luft“, waren die letzten Worte des oppositionellen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi vor der Ermordung im Konsulat seines Landes in Istanbul. Der TV-Sender CNN soll eine Tape-Auswertung von einer Quelle in den türkischen Geheimdiensten zugespielt bekommen haben, die in diesem spektakulären Fall ermitteln.

    • US-Marineinfanteristen beim Nato-Manöver Trident Juncture 2018
      Letztes Update: 12:24 10.12.2018
      12:24 10.12.2018

      „Russland-Abschreckung“: So groß war die Nato-Großübung wirklich

      Eine Abschlussbilanz offenbart die tatsächliche Zahl der Soldaten, die an „Trident Juncture“, dem größten Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges, beteiligt waren. Die Übung sollte Russland „abschrecken“.