11:24 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Wladimir Putin und George H. W. Bush in Portsmouth, 1. Juli 2007.

    Putin: „Das Andenken an George Bush Senior bleibt für immer in meinem Herzen“

    © AP Photo / RIA Novosti, Presidential Press Service, Mikhail Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    132543

    Am Samstag ist der 41. Präsident der USA, George H. W. Bush, im Alter von 94 Jahren gestorben. Der russische Staatschef Wladimir Putin hat in einem Brief dem Sohn George W. Bush Junior sein Beileid ausgesprochen. Putin würdigte den Beitrag des ehemaligen Präsidenten zur Stärkung der russisch-amerikanischen Zusammenarbeit im Bereich Sicherheit.

    „Lieber George“ – so beginnt Putins Brief an seinen ehemaligen Amtskollegen. „Nimm´ mein tiefstes Beileid zum Tod deines Vaters, George Herbert Walker Bush, des ehemaligen Präsidenten der USA, entgegen.“

    In dem Telegramm nennt Putin den verstorbenen US-Präsidenten einen „herausragenden Menschen“, der sein Leben lang seinem Land treu gedient habe.

    Lesen Sie auch >>> George W. Bush: „Putin ist ein kluger Taktiker“

    George H.W. Bush (Archivbild)
    © Sputnik / Wladimir Fedorenko
    „In dem Wissen, wie wichtig ein konstruktiver Dialog zwischen den zwei größten Atommächten war, hatte George Bush Senior Vieles für die Verstärkung der russisch-amerikanischen Kooperation im Bereich der internationalen Sicherheit unternommen“, heißt es in dem Telegramm weiter.

    „Das Andenken an George Bush Senior wird für immer in meinem Herzen und in den Herzen meiner Landsleute bleiben.“

    „In dieser traurigen Stunde möchte ich Worte aufrichtigen Beileids und der Unterstützung an alle Mitglieder eurer großen Familie richten. Möge euch der Mut angesichts dieses schweren und unersetzlichen Verlusts nicht verlassen“, so der russische Präsident.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tod, Beileid, Wladimir Putin, George H. W. Bush, USA, Russland