12:18 13 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump uns Chinas Staatschef Xi Jinping bei dem G20-Gipfel

    China will Zölle auf US-Autos „reduzieren und abschaffen“ – Trump

    © AP Photo / Pablo Martinez Monsivais
    Politik
    Zum Kurzlink
    81175

    China hat laut dem jüngsten Twitter-Beitrag des US-Präsidenten Donald Trump zugesagt, Zölle auf Autos aus den USA „zu reduzieren und abzuschaffen“.

    China habe sich einverstanden erklärt, die Grenzabgaben für amerikanische Autos zu reduzieren und abzuschaffen. „Derzeit liegen die Zölle bei 40 Prozent“, twitterte Trump.

    Zuvor hatten internationale Medien berichtet, dass der Staatschef der Vereinigten Staaten, Donald Trump, und Chinas Staatschef, Xi Jinping, am Samstag bei einem zweieinhalbstündigen Abendessen einen 90-tägigen Waffenstillstand im Handelsstreit vereinbart hatten. Demnach wollen die USA nach dem 1. Januar vorläufig keine zusätzlichen Zölle erheben. Im Gegenzug sicherte China zu, zur Reduktion des Handelsungleichgewichts seine Importe aus den USA zu erhöhen.

    Die Handelsbeziehungen zwischen Peking und Washington verschlechterten sich, nachdem Trump China des Diebstahls von US-Technologien und US-amerikanischem geistigem Eigentum beschuldigt hatte. Aufgrund dessen erhöhten die USA die Zölle auf chinesische Waren im Gesamtwert von 50 Milliarden US-Dollar auf 25 Prozent. Ende September führten die Vereinigten Staaten einen 10-Prozent-Zoll auf chinesische Waren im Gesamtwert von 200 US-Dollar ein, wobei der Zollsatz Anfang 2019 auf 25 Prozent angehoben werden soll. Peking reagierte dementsprechend.

    Wie der chinesische Außenminister, Wang Yi, am 8. Oktober äußerte, widerspricht das Vorgehen der USA im Bereich der Handelsbeziehungen mit China den Interessen beider Länder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Autos, Zölle, Twitter, Xi Jinping, Donald Trump, China, USA