08:33 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Der Präsident Venezuelas Nicolas Maduro (L) und Russlands Präsident Wladimir Putin (Archivbild)

    Maduro fliegt zu „sehr wichtigem Treffen“ mit Putin

    © Sputnik / Alexej Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    212836

    Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro ist zu einem „sehr wichtigen Treffen“ mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin nach Russland geflogen, wie er auf seiner Twitter-Seite bekanntgab.

    „Morgen werden wir ein sehr intensives und sehr wichtiges Treffen mit Präsident Wladimir Putin haben“, verkündete der venezolanische Präsident in einem Video.

    >>>Mehr zum Thema: Maduro setzt auf Russland<<<

    Die Staatschefs sollen strategische Fragen der Friedensdiplomatie und des Aufbaus einer multipolaren Welt besprechen, so Maduro.

    „Zurzeit sind wir auf dem Weg in die Russische Föderation, um unsere diplomatischen Beziehungen und die freundschaftlichen Verbindungen zwischen den Bruderländern zu stärken und auszubauen“, schrieb er.

    ​Ende Oktober brachte Maduro die Hoffnung zum Ausdruck, dass Russland bei der Gewährleistung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit Venezuelas helfen würde.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA verhängen neue Sanktionen gegen Venezuela<<<

    In Venezuela herrscht schon seit langem eine Wirtschaftskrise. Nach den Prognosen des Internationalen Währungsfonds kann die Inflationsrate im Land bis Ende 2018 eine Million Prozent erreichen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Trumps Putschverschwörung“ gegen Maduro: Bolivien empört
    Maduro-Attentat: Neue Details bekannt gegeben
    Moskau verurteilt entschieden Attentatsversuch auf Venezuelas Staatschef Maduro
    Tags:
    Flug, Treffen, Verhandlungen, Wirtschaftskrise, Twitter, Nicolás Maduro, Wladimir Putin, Venezuela, Russland