01:33 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Melania und Donald Trump nach dem Besuch von George und Laura Bush am 04.12.18

    Trump brauchte für 230-Meter-Fahrt Wagenkolonne aus acht Autos

    © REUTERS / JIM YOUNG
    Politik
    Zum Kurzlink
    121241

    US-Präsident Donald Trump hat George und Laura Bush in einem etwa 230 Meter vom Weißen Haus entfernten Gasthaus besucht. Dafür brauchte er eine Karosse und sieben Begleitautos, wie die Zeitung „Washington Post“ schreibt.

    Das Blair House Gasthaus liegt knapp 230 Meter vom Weißen Haus entfernt. Dennoch benutzte Trump seine Paraden-Karosse mit einer massiven Wagenkolonne, um den ehemaligen Präsidenten George W. Bush und seine Frau Laura am Dienstag dort zu empfangen.

    Der Besuch von Trump und seiner Frau Melania dauerte nur 23 Minuten.

    Die Wagenkolonne warf Fragen und eine „gesunden Spekulationsdosis“ darüber auf, warum die Trumps nicht in der Lage waren, einfach über die Straße zu gehen. Oder wollten sie es einfach nicht?

    „Die Staatschefs, darunter auch der letzte, legten diesen Weg immer zu Fuß zurück“, zitiert die „Washington Post“ den ehemaligen Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats Edward Price.

    Die Zusammenkunft mit George W. Bush war die jüngste einer Reihe von großmütigen Gesten, die Trump diese Woche zum Gedenken des ehemaligen Präsidenten George H.W. Bush machte, merkt die Zeitung an.

    >>>„Echter Partner”: Gorbatschow kondoliert zu Tod von Ex-US-Präsident H. W. Bush<<<

    George H.W. Bush, der Vater des 43. US-Präsidenten George W. Bush, starb am 1. Dezember im Alter von 94 Jahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-US-Präsident Bush ist tot
    Putin: „Das Andenken an George Bush Senior bleibt für immer in meinem Herzen“
    Tags:
    Karosse, Besuch, Washington Post, Laura Bush, Melania Trump, George H. W. Bush, George W.Bush, Donald Trump, Washington, USA