06:55 20 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6766
    Abonnieren

    Die Zeitung „Krasnaja Swesda“ hat bekanntgegeben, wie viele Fluggeräte im Laufe der letzten Woche Aufklärung an Russlands Grenzen betrieben haben.

    Insgesamt 15 Flugzeuge wurden demnach in den letzten sieben Tagen an Russlands Grenzen geortet. Russische Jagdflieger stiegen mindestens dreimal in die Luft, um diese Maschinen abzufangen und zu begleiten.

    >>>Mehr zum Thema: US-Flugzeuge wieder bei Spionage im Schwarzen Meer enttarnt<<<

    Die russischen Grenzen sollen dabei nicht verletzt worden sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Flugzeuge, Aufklärung, Grenzen, Krasnaja Swesda, Russland