11:25 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Ein blutender Demonstrant in Paris

    Gewalt in Paris: Blutender Demonstrant schildert Sputnik den Hergang

    © Sputnik /
    Politik
    Zum Kurzlink
    3512179

    Die andauernden Proteste gegen die wachsende soziale Ungleichheit in Frankreich sind am Samstag erneut eskaliert. Dutzende Menschen sind bei Zusammenstößen zwischen den „Gelbwesten“ und den Sicherheitskräften in Paris verletzt worden. Ein Demonstrant, der am Kopf verletzt wurde, teilte Sputnik mit, dass er der Polizeigewalt zum Opfer gefallen sei.

    Auf dem Boden sitzend, erzählte der Mann mit blutverschmiertem Gesicht, wie er auf der Avenue Marceau verletzt wurde.

    „Sie kamen, um unseren Weggang zu blockieren (…). Wir hoben die Hände, aber sie wurden trotzdem gewalttätig gegen uns“, sagte der Mann.

    In den sozialen Medien macht indes ein Video von einer blutenden Frau die Runde, die Berichten zufolge durch eine Explosion auf den Champs-Élysées verletzt wurde.

    Nach Angaben des TV-Senders BFMTV waren an den Protestaktionen der „Gelbwesten“ am Samstag landesweit mehr als 76.000 Menschen beteiligt. Rund 1000 Demonstranten landeten demnach in Gewahrsam, die meisten davon in der Hauptstadt Paris.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gewalt in Paris: Polizei setzt Tränengas gegen „Gelbwesten“ ein - VIDEOs
    Massenkrawalle in Frankreich: Über 76.000 Teilnehmer – Fast 1000 Festnahmen - VIDEO
    Tags:
    Gelbwesten, Protest, Emmanuel Macron, Paris, Frankreich