22:39 18 Juni 2019
SNA Radio
    Politik

    Unglaubliche Aufnahmen: Französische Polizei zwingt Schüler auf die Knie – VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    6523162

    Bei den jüngsten Protesten gegen die Bildungsreform hat die französische Polizei mehr als 700 beteiligte Gymnasiasten festgenommen. Auf den in den sozialen Medien verbreiteten Videos ist zu sehen, wie die Polizisten den Schülern die Hände auf den Rücken biegen und sie auf die Knie zwingen. Das berichtet der TV-Sender Euronews.

    Dieses Video, das ebenfalls in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, zeigt die Festnahme von Gymnasiasten und Mittelschülern im Alter von 15 bis 17 Jahren in der französischen Stadt Mantes-la-Jolie im Département Yvelines.

    Die Polizei versucht, die Demonstranten zur Ordnung zu rufen, indem sie ihnen die Hände auf den Rücken biegen und sie auf die Knie zwingen. Laut den Sicherheitskräften erfolgten die Festnahmen nach massiven Zusammenstößen mit der Polizei sowie Versuchen, Bildungseinrichtungen in Brand zu setzen.

    Nach Angaben der Lehrergewerkschaften ist der Schulbetrieb in 280 Gymnasien Frankreichs teilweise gestört, 45 davon seien vollständig von Jugendlichen blockiert gewesen.

    Die öffentlichen Organisationen fordern die Behörden auf, auf die Forderungen der Gymnasiasten einzugehen und die Bildungsreform rückgängig zu machen, die nach Ansicht der Demonstranten die bestehende soziale Ungleichheit bei jungen Menschen weiter verschärfen würde.

    >> Andere Sputnik-Artikel: Wie „Gelbwesten“-Proteste in Paris zu stoppen sind: Trump gibt einen Rat

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Polizei, Protestaktion, Frankreich