04:46 21 April 2019
SNA Radio
    kosovarische Sicherheitkräfte in Pristina (Archiv)

    Aufstellung der Armee im Kosovo muss gestoppt werden – Serbischer Minister

    © AFP 2019 / Armend NIMANI
    Politik
    Zum Kurzlink
    218114

    Die serbische Führung fordert die internationale Gemeinschaft auf, die kosovarischen Behörden von der Schaffung einer unabhängigen Armee abzuhalten. Dies verlautbarte der Direktor des serbischen Regierungsbüros für den Kosovo und Metochien Marko Đurić am Dienstag gegenüber Sputnik.

    Grund für den Appell sei die Tatsache, dass die Aufstellung der Armee durch die selbsterklärte Republik Kosovo das Völkerrecht verletze und den Balkan gefährden könne.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Nato warnt Kosovo vor Folgen der Aufstellung eigener Armee<<<

    „Serbien fordert die internationale Gemeinschaft und insbesondere die KFOR (die von der Nato geleitete multinationale Kosovo-Truppe  – Anm. d. Red.), die ein Mandat des UN-Sicherheitsrates innehat, dazu auf, die Pläne der Albaner in Pristina zur Schaffung einer sogenannten Armee auf serbischem Territorium zu verhindern, da dies das Völkerrecht verletzt“, so Đurić.

    Laut Đurić können die Streitkräfte des Kosovo die politischen Ziele albanischer Extremisten und Separatisten verfolgen und die Serben im Kosovo bedrohen.

    „Die angekündigte Umwandlung der kosovarischen Sicherheitskräfte in die sogenannte Kosovo-Armee stellt eine beispiellose Bedrohung für Frieden und Stabilität in der Region sowie eine direkte Verletzung der 1244. Resolution  des UN-Sicherheitsrats dar, aber auch des militärtechnischen Abkommens, das den Konflikt im Kosovo und in Metochien 1999 beendete“, erklärte Đurić.

    Kadri Veseli, der Vorsitzende des kosovarischen Parlaments, hatte zuvor verkündet, dass die nationale Armee der Republik am 14. Dezember aufgestellt werde. Der Premierminister des Kosovo, Ramush Haradinaj, erklärte, die Errichtung einer Armee sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Nato-Mitgliedschaft.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Lawrow: „Kosovo-Vorgehen schädigt EU-Ansehen“<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Extremisten, Bedrohung, Armee, UN-Sicherheitsrat, NATO, Kosovo