08:39 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    43945
    Abonnieren

    Die britische Premierministerin Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen. Am Mittwoch sei die Schwelle für die erforderliche Zahl an konservativen Abgeordneten erreicht worden, teilte die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf den zuständigen Ausschussvorsitzenden am Mittwoch mit.

    Eine Abstimmung ist demnach noch für Mittwochabend geplant. Nach der Absage des Brexit-Votums im Unterhaus hatten immer mehr Konservative ein parteiinternes Misstrauensvotum gegen May angestrebt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: EuGH: Großbritannien darf Brexit-Erklärung widerrufen<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass May Berlin und andere EU-Hauptstädte am Dienstag bereiste, um der Europäischen Union Zugeständnisse abzuringen, vor allem was die künftige Grenze zwischen Irland und Nordirland anbelangt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Deutsche Industrie warnt vor „desaströsem“ Brexit<<<

    Laut dem Statut der Konservativen Partei müssen sich mindestens 15 Prozent der Abgeordneten per Brief für ein Misstrauensvotum aussprechen, so die Süddeutsche Zeitung. Das entspreche derzeit 48 Parlamentariern. Die Schwelle von 15 Prozent sei überschritten worden, so die Zeitung unter Berufung auf Graham Brady, den Vorsitzenden des einflussreichen Parlamentskomitees.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Aufrüstung gegen Russland: Szenarien wie im Kalten Krieg – mit den gleichen Fehlern
    Syrische Armee erobert drei Dörfer in Provinz Idlib zurück
    Tags:
    Misstrauensvotum, Misstrauen, Brexit, Theresa May, Großbritannien