01:32 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Zwei russische Langstreckenbomber vom Typ Tu-160 auf dem Flugplatz Maiquetia in Venezuela

    Russlands Tu-160-Bomber im karibischen Himmel – VIDEO

    © AFP 2019 / Federico Parra
    Politik
    Zum Kurzlink
    101391
    Abonnieren

    Der TV-Sender „Swesda“ hat ein Video von einem über die Karibik fliegenden russischen Tu-160-Überschallbomber veröffentlicht. In der aus dem Cockpit aufgenommen Aufnahme sind die Besatzung, das Fluginstrument und das Karibische Meer zu erkennen.

    Der Flug dauerte rund neun Stunden. 

    Zwei russische strategische Tu-160-Überschallbomber sind vor kurzem in Venezuela eingetroffen, wo sie bei einer Militärübung teilnehmen werden. Den beiden so genannten „Weißen Schwänen“ sind auch ein schweres Frachtflugzeug vom Typ An-124 „Ruslan“ und eine Il-62-Passagiermaschine gefolgt.

    Die gemeinsamen Flüge sollen laut dem venezolanischen Verteidigungsminister, Vladimir Padrino Lopez, sein Land für die Abwehr einer möglichen Aggression vorbereiten. In den USA und in der Organisation Amerikanischer Staaten zeigt man sich diesbezüglich besorgt. 

    Wie Präsident Nicolas Maduro wissen ließ, sollen künftig auch Flugzeuge anderer Länder in Venezuela „zu Besuch“ sein. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Putin kritisiert weitere Versuche, Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu entstellen
    Tags:
    Partnerschaft, Kooperation, Manöver, Tu-160, Karibik, Venezuela, Russland