Widgets Magazine
09:38 23 Juli 2019
SNA Radio
    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko (r.) mit den Fallschirmjägern auf dem Militärflugplatz Osernoje

    Ukrainischer Präsident posiert mit Soldaten mit SS-Abzeichen auf der Brust

    © AFP 2019 / Sergei Supinsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    7921242

    Petro Poroschenko hat ukrainische Soldaten vor ihrer Verlegung in den Donbass begrüßt. Einer der Soldaten, der neben dem Präsidenten stand, trug stolz ein Abzeichen einer Waffen-SS-Division auf der Brust. Die Bilder hat das Büro des Präsidenten via soziale Netzwerke geteilt.

    Die Soldaten werden in „gefährliche“ Regionen des Landes im Einklang mit dem 30-tägigen Kriegsrecht verlegt, das Poroschenko nach dem Zwischenfall in der Straße von Kertsch ausgerufen hatte.

    Mehr Artikel: US-Berater soll nun beim Aufpolieren ukrainischen Grenzschutzes helfen

    Der Präsident posierte mit den Soldaten am vergangenen Donnerstag, doch erst jetzt sorgte die Geschichte für Aufsehen. Einer der Militärs, der nur wenige Schritte von Poroschenko entfernt stand, zeigte stolz die Insignien der 3. SS-Panzerdivision Totenkopf auf seiner Brust. 

    Nach den Angaben von RT ist der Soldat kein Mitglied einer der paramilitärischen Einheiten, die in den Konflikt in der Ostukraine verwickelt sind, welchen immer wieder vorgeworfen wird, starke neonazistische Verbindungen zu haben. Bei dem Mann handelt es sich um einen Soldaten der elitären ukrainischen Luftlandetruppen.

    Bemerkenswert ist auch, dass das ukrainische Parlament am selben Tag eine Gesetzesänderung verabschiedete, laut der alle Kämpfer der paramilitärischen Einheiten OUN-UPA allen anderen Kriegsveteranen gleichgestellt werden.

    Die Totenkopf-Division entstand 1939 aus den Wachmannschaften der deutschen Konzentrationslager und paramilitärischen SS-Einheiten, und war durch eine besonders rücksichtslose Kriegsführung gekennzeichnet und an zahlreichen Kriegsverbrechen, darunter auch gegen die Zivilbevölkerung, beteiligt.

    Während der Nürnberger Prozesse galten die Angehörigen dieser Division als Kriegsverbrecher. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Totenkopf, Waffen-SS-Division, Kriegsrecht, Truppenverlegung, Konflikt, Kriegsverbrechen, Soldaten, Ukrainische Aufständische Armee OUN-UPA, Petro Poroschenko, Ostukraine, Donbass, Ukraine