10:05 17 November 2019
SNA Radio
    Österreichs Außenministerin Karin Kneissl (Archiv)

    Österreichische Außenministerin Kneissl bewertet Armee-Gründung im Kosovo

    © AFP 2019 / Tobias SCHWARZ
    Politik
    Zum Kurzlink
    1750146
    Abonnieren

    Die österreichische Außenministerin Karin Kneissl hat den geplanten Umbau der kosovarischen Armee als „nicht hilfreich” kritisiert.

    „Einseitige Schritte sollten vermieden werden – sie wirken sich negativ auf den Dialogprozess aus. Frieden wird nicht durch den Aufbau von Armeen geschaffen. Daher halte ich den heutigen Beschluss des kosovarischen Parlaments über den Beginn eines Umbaus der Kosovo Security Forces in eine Armee für nicht hilfreich“, zitieren österreichische Medien Kneissl.

    >>>Mehr zum Thema: Kosovo-Parlament verkündet Schaffung eigener Armee<<<

    Die Normalisierung der Beziehungen des Kosovo mit Serbien sei nämlich für die EU-Integrationsbemühungen des Kosovo prioritär.

    Die kosovarische Regierung möge den Dialog mit allen Bevölkerungsgruppen im Kosovo suchen und sich eng mit der Nato, der EU und ihren Partnern abstimmen.

    Die Umwandlung der Sicherheitskräfte müsse so erfolgen, dass die regionale Sicherheit und Stabilität „gestärkt statt geschwächt wird”, betonte die Außenministerin.

    >>>Mehr zum Thema: Aufstellung der Armee im Kosovo muss gestoppt werden – Serbischer Minister<<<

    Das Parlament im Kosovo hat am Freitag ein Gesetzespaket zur Umwandlung der Kosovo-Sicherheitskräfte (KSF) in eine reguläre Armee gebilligt. Somit soll die Truppenstärke von derzeit 2500 Mann auf 5000 Mann verdoppelt werden. In den kommenden drei Jahren sollen für die Gründung der Armee 300 Millionen Euro bereitgestellt werden.

    Das russische Außenministerium hat den Beschluss verurteilt. Dieser Schritt verletze die Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrats und bedeute eine Zuspitzung der Lage auf dem Balkan, hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Beschluss, Armee, Karin Kneissl, Kosovo, Österreich