21:53 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3015228
    Abonnieren

    Die Türkei will laut ihrem Präsidenten Recep Tayyip Erdogan 120 US-amerikanische Jagdflugzeuge der fünften Generation F-35 erwerben.

    „Wir kaufen 120 Kampfjets vom Typ F-35, die die USA erzeugen. Ein Teil der Ersatzteile zu diesen Maschinen wird in der Türkei produziert“, sagte Erdogan laut dem Fernsehsender NTV bei einem Meeting in Istanbul.

    Der Kauf erfolgt im Rahmen des multinationalen F-35-Entwicklungsprogramms unter der US-Schirmherrschaft. Ankara stieg im Jahr 2002 ins Programm ein.      

    Zuvor hatten die USA die ersten zwei F-35 Lightining II von Lockheed Martin an die Türkei übergeben. Laut dem türkischen Verteidigungsminister Hulusi Akar wird Washington im März 2019 zwei weitere F-35-Kampfjets an die Türkei liefern.

    Früher war berichtet worden, der US-Kongress wolle die Lieferung von Mehrzweckkampfflugzeugen vom Typ F-35 an die Türkei auf Eis legen. Der Grund dafür sei die von Ankara bekundete Absicht, Raketenabwehrkomplexe S-400 „Triumph“ aus russischer Produktion zu kaufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    Corona-Lage in Afrika: Fledermaus-Effekt oder Schwachsinn
    Tags:
    Raketenabwehrsystem S-400, Kampfjet F-35, US-Kongress, Hulusi Akar, Recep Tayyip Erdogan, Türkei, USA