12:37 23 Januar 2019
SNA Radio
    Italienischer Ministerpräsident Giuseppe Conte

    Italiens Premier bekräftigt seine Position bezüglich antirussischer Sanktionen

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    231575

    Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte hat bei einem Treffen mit dem russischen Industrie- und Handelsminister Denis Manturow in Rom seine Position bekräftigt, dass die antirussischen Sanktionen nicht verschärft, sondern aufgehoben werden müssen.

    „Unsere italienischen Kollegen, in erster Linie Italiens Premier, sind prinzipiell darauf eingestellt, die Sanktionen möglichst schnell aufzuheben“, sagte Manturow am Montag gegenüber Sputnik.

    Zudem dankte Manturow nach seinen eigenen Worten Conte für seine „harte Position, die er unter anderem bei einer Sitzung des Europäischen Rates (des EU-Gipfels) gezeigt hat“. 

    „In Bezug darauf, dass das Sanktionspaket nicht verschärft werden muss, haben ihn auch einige andere europäische Länder unterstützt. Das sind Deutschland und Frankreich. Herr Conte hat sein Festhalten an diesen Herangehensweisen bekräftigt. In Zukunft ist Italiens Position für uns sehr wichtig“, sagte Manturow.

    „Wenn wir über jene Kollegen sprechen, mit denen ich Kontakte unterhalte, so treten praktisch ausnahmslos alle für eine möglichst schnelle Aufhebung dieser absurden Einschränkungen ein“, fügte der Minister hinzu.

    Noch im Juli hatte Italiens neuer Ministerpräsident Giuseppe Conte in einer Rede vor dem nationalen Parlament vorgeschlagen, die Anti-Russland-Sanktionen der EU nicht automatisch zu verlängern.

    Der russische Minister war nach Rom gereist, um an einer turnusmäßigen Sitzung der russisch-italienischen Regierungskommission für Handels- und Wirtschaftskooperation teilzunehmen.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der dramatischen Situation in der Ukraine verschlechtert. Die westlichen Länder verhängten etliche Sanktionen gegen Russland, woraufhin Moskau Gegenmaßnahmen einleitete. Es erklärte zudem, dass die Sprache der Sanktionen kontraproduktiv sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Aufhebung, Sanktionen, Denis Manturow, Giuseppe Conte, Frankreich, Deutschland, Italien, Russland