13:37 23 Januar 2019
SNA Radio
    Jährliche Pressekonferenz von dem Russlands Präsidenten Wladimir Putin

    Putin zur Schaffung des Ministeriums für Ideen: „Bereit, darüber nachzudenken“

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Politik
    Zum Kurzlink
    4352

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz die Möglichkeit der Schaffung eines Ministeriums für Ideen in Betracht gezogen.

    Laut Putin muss diese Funktion das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung erfüllen. Jedoch sei er bereit, über den Vorschlag nachzudenken.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Jährliche Pressekonferenz von Putin: Die wichtigsten Fragen und Antworten<<<

    „Es ist eine gute Idee, ein Ministerium für Ideen zu schaffen. Ich ging davon aus, dass bei uns das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung im Prinzip diese Funktion erfüllen muss, es sollte Ideen für Entwicklung hervorbringen, aber (ich bin – Anm. d Red.) bereit, Ihren Vorschlag zu besprechen, nur müssen wir verstehen, was dessen Inhalt bedeutet“, so der Staatschef.

    Er verwies darauf, dass es notwendig sei zu verstehen, wie und nach welchen Prinzipien dieses Ministerium funktionieren würde und welche Bereiche seine Arbeit umfasse.

    Während der Pressekonferenz hat eine Vertreterin des föderalen Fernsehsenders aus Jekaterinburg den Vorschlag für die Einrichtung eines „Ministeriums für Ideen in der Russischen Föderation“ unterbreitet.

    Bei der jährlichen Pressekonferenz ging der russische Präsident, Wladimir Putin, auf die wichtigsten Themen der Innen- und Außenpolitik ein und beantwortete zahlreiche Fragen von anwesenden Journalisten.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Putin offenbart Russlands Pläne für Krim-Entwicklung<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Fragen, Antwort, Putin, Russland, Pressekonferenz, Pressekonferenz, Wladimir Putin, Moskau, Russland