19:29 21 Januar 2019
SNA Radio
    Pentagon-Chef James Mattis (Archivbild)

    Pentagon-Chef Mattis nennt Gründe für seinen Rückzug – NBC

    © AP Photo / Cliff Owen
    Politik
    Zum Kurzlink
    262530

    Der US-Verteidigungsminister James Mattis hat in einem Brief den Grund seines Rückzugs erklärt. Das Schreiben ist vom US-Fernsehsender NBC zitiert worden.

    Dem Sender zufolge ist der Brief von US-Verteidigungsminister James Mattis an den US-Präsidenten Donald Trump adressiert. Darin legt Mattis teilt darin seine „tiefsitzende Überzeugung“ dar, dass die Verbündeten „respektvoll behandelt“ und die „böswilligen Akteure und strategischen Konkurrenten“ „im Auge behalten“ werden sollten. NBC betrachtet diese Worte als implizite Kritik des US-Staatschefs.

    >>>Mehr zum Thema: Wie Trump seine Abzugsentscheidung getroffen hat – Pompeo klärt auf<<<

    „Da Sie das Recht auf einen Verteidigungsminister haben, dessen Sichtweise in diesem und anderen Bereichen besser an die Ihre angepasst ist, ist es meiner Meinung nach richtig, dass ich von meinem Amt zurücktrete“, zitiert der Sender Mattis auf der offiziellen Internet-Seite.

    Donald Trump hatte in der Nacht auf Freitag per Twitter den Rückzug von James Mattis angekündigt. Mattis werde Ende Februar aus dem Amt scheiden.

    Über einen möglichen Austausch von Mattis hatte es bereits Spekulationen in den Medien gegeben. Im September hatten einige Zeitungen berichtet, dass Mattis bald aus dem Kabinett ausscheiden werde. Damals hatte Mattis solche Berichte jedoch zurückgewiesen. Der US-Präsident hatte erklärt, der Pentagon-Chef werde noch lange im Amt bleiben.

    >>>Mehr zum Thema: Politologe Mangott zu Syrien: „Für Russland ist es positiv, wenn die USA abziehen“<<<

    US-Truppen in Afghanistan (Archiv)
    © Foto : Staff Sgt. Aaron Allmon, U.S. Air Force
    Zuvor war berichtet worden, dass Donald Trump am Mittwoch den Sieg über den „Islamischen Staat“* in Syrien verkündet und den US-amerikanischen Truppenabzug aus dem Land angeordnet hatte. „Wir haben den IS in Syrien geschlagen“, schrieb Trump auf Twitter.

    Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, erklärte später, der Sieg über den IS bedeute nicht das Ende der Anti-Terror-Koalition.

    USA beginnen mit Truppen-Abzug aus Syrien
    © Sputnik / Podvitski
    USA beginnen mit Truppen-Abzug aus Syrien


    *IS, „Islamischer Staat“, auch Daesh – eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Truppen, Armee, Militär, Krieg, Rente, Ministerposten, Posten, Amt, Abzug, Rücktritt, Terrormiliz Daesh, IS, NATO, Pentagon, Donald Trump, James Mattis, Syrien, USA