02:22 05 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    331
    Abonnieren

    Der belgische König Philippe hat am Freitag den Rücktritt des Premierministers des Landes, Charles Michel, akzeptiert, wie der königliche Palast meldete.

    Der belgische König Philippe hat am Freitag den Rücktritt des Premierministers des Landes, Charles Michel, und seiner Föderalregierung akzeptiert, wie der königliche Palast meldete.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: UN-Vollversammlung nimmt Migrationspakt an<<<

    Damit bleibt das Ministerkabinett Michels nur noch geschäftsführend tätig.

    Trotz der Regierungskrise sind keine vorgezogenen Wahlen geplant, berichtet AFP.

    Am Dienstag reichte Michel dem König seinen Rücktrittsbrief ein.

    Grund für den Rücktritt war die seit Tagen währende Regierungskrise in Belgien. Die Regionalpartei N-VA aus dem flämischsprachigen Norden des Landes hatte die Regierung vor eineinhalb Wochen verlassen, weil Michel zur Billigung des UN-Migrationspakts nach Marrakesch reisen wollte.

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    Tags:
    Regierungskrise, Rücktritt, N-VA-Partei, Charles Michel, König Philippe, Belgien