19:43 21 Januar 2019
SNA Radio
    Politik

    „Gegen eine Regierung der Reichen“: Wagenknecht fordert Widerstand wie in Frankreich

    Politik
    Zum Kurzlink
    10744722

    Die Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht nimmt die Gelbwesten-Proteste in Frankreich zum Vorbild und ruft zum Widerstand gegen eine Regierung der Reichen in Deutschland auf. Ein Video, das die Bewegung „Aufstehen" am Sonntag veröffentlicht hat, zeigt Wagenknecht mit einer gelben Warnweste vor dem Kanzleramt.

    In Frankreich hätten die Menschen ihre Stimme erhoben, die seit vielen Jahren von der Politik nicht mehr gehört würden, sagt die Linken-Politikerin in dem Videoclip.

    Nach ihrer Einschätzung richten sich die Gelbwestenproteste in Frankreich „gegen einen Präsidenten der Reichen“.

    „Ich finde, solchen Druck brauchen wir auch in Deutschland“, so Wagenknecht weiter. Auch Deutschland habe „eine Regierung der Reichen“. Das sehe man etwa am Umgang mit dem Dieselskandal: „Die Autokonzerne machen weiter Profite und die Dieselfahrer, vor allem die ärmeren, die ältere Wagen haben, müssen die Zeche bezahlen."

    Auch bei Steuern, bei Rente und Löhnen "wird immer Politik für wohlhabende Klientel und große Unternehmen gemacht“, so die Linke-Fraktionschefin. „Dagegen muss es auch in Deutschland mehr Widerstand geben. Wir brauchen auch hier viele Menschen, die bereit sind, auf die Straße zu gehen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Gelbwesten“ in Paris: Tränengas, Wasserwerfer und mehr als 100 Festnahmen
    Gelbwesten-Proteste in Paris: 6. Woche – VIDEO
    Gelbwesten: Folge von Macrons Arroganz und Aushöhlung von Mittelstand - Experten
    Tags:
    Gelbwesten, Protest, Dieselskandal, Aufstehen, Die LINKE-Partei, Sahra Wagenknecht, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Deutschland, Frankreich