Widgets Magazine
09:47 19 Juli 2019
SNA Radio
    Politik

    Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 - EXKLUSIV

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    261153
    © AP Photo / Michael Sohn

    2018 war aus innenpolitischer Sicht ein Ausnahmejahr: Zähe Koalitionsverhandlungen, Regierungskrisen und Parteistreitigkeiten, mediale Skandale, hochrangige Rücktritte - Nichts wurde dem Bundesbürger erspart. Sputnik hat für Sie dieses Jahr noch einmal genau unter die Lupe genommen und die Frage gestellt: Was bleibt von 2018?

    Wenn Sie an das Jahr 2018 denken, was bleibt innenpolitisch in Erinnerung? Kaum jemand wird nun wohl mit "Haushaltsdebatte" oder "Kita-Gesetz" antworten. Stattdessen überrascht es viele Menschen, dass die Bundesregierung neben all den internen Streitigkeiten überhaupt Zeit zur Arbeit hatte. In unserem Jahresrückblick "Bund.Land.Kanzleramt" blicken die Sputnik-Mitarbeiter Matthias Witte und Marcel Joppa noch einmal ganz genau auf die vergangenen Monate, die in gleich mehrfacher Hinsicht bemerkenswert waren. (TEIL 1)

    Tags:
    MdB, Politiker, CDU, CSU, SPD, Bundestag, Bundeswehr, Horst Seehofer, Ursula von der Leyen, Martin Schulz, Angela Merkel, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Passagierjet des Typs Boeing 737 MAX 8 (Archivbild)
      Letztes Update: 09:15 19.07.2019
      09:15 19.07.2019

      Problematische 737-Max-Maschine: Boeing verbucht Belastungen in Milliardenhöhe

      Die zwei Abstürze von 737-Max-Flugzeugen und die anschließenden Flugverbote sind dem US-Flugzeugbauer Boeing teuer zu stehen gekommen. Im zweiten Quartal muss Boeing Sonderausgaben in Höhe von 4,9 Milliarden Dollar (rund 4,4 Milliarden Euro) verbuchen. Dies geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor.

    • Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif (November 2016)
      Letztes Update: 07:50 19.07.2019
      07:50 19.07.2019

      Zu weit weg, um sich einzumischen: Der Iran erinnerte die USA an ihre geografische Lage

      Ein einziges auf Twitter gepostetes Bild einer Weltkarte hat dem iranischen Außenminister Javad Zarif gereicht, um Washington daran zu erinnern, dass sich die USA zu weit weg von der Straße von Hormus befinden, um sich in die Situation in der Region einzumischen.

    • Idlib, Syrien (Archiv)
      Letztes Update: 22:13 18.07.2019
      22:13 18.07.2019

      Nach Luftschlägen in Syrien: Weltsicherheitsrat tagt hinter verschlossenen Türen

      Nach den jüngsten massiven Luftschlägen auf zivile Ziele in Syrien, die der Westen Russland in die Schuhe schiebt, ist der UN-Sicherheitsrat am Donnerstag zu einer Krisensitzung zusammengetreten. Das teilte der russische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, Journalisten mit.

    • Flagge der Türkei
      Letztes Update: 21:53 18.07.2019
      21:53 18.07.2019

      Türkische Luftwaffe attackiert PKK-Stellungen im Nordirak

      Die türkische Luftwaffe hat einen Tag nach dem Mord an einem türkischen Diplomaten im irakischen Erbil Stellungen der kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak angegriffen, meldet der kurdische TV-Kanal „Rudaw“.