14:37 18 März 2019
SNA Radio
    Politik

    Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 – TEIL 2

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    224312
    © AP Photo / Annegret Hilse/Pool Photo

    2018 war aus innenpolitischer Sicht ein Ausnahmejahr: Zähe Koalitionsverhandlungen, Regierungskrisen und Parteistreitigkeiten, mediale Skandale, hochrangige Rücktritte - Nichts wurde dem Bundesbürger erspart. Sputnik hat für Sie dieses Jahr noch einmal genau unter die Lupe genommen und die Frage gestellt: Was bleibt von 2018?

    Wenn Sie an das Jahr 2018 denken, was bleibt innenpolitisch in Erinnerung? Kaum jemand wird nun wohl mit "Haushaltsdebatte" oder "Kita-Gesetz" antworten. Stattdessen überrascht es viele Menschen, dass die Bundesregierung neben all den internen Streitigkeiten überhaupt Zeit zur Arbeit hatte. In unserem Jahresrückblick "Bund.Land.Kanzleramt" blicken die Sputnik-Mitarbeiter Matthias Witte und Marcel Joppa noch einmal ganz genau auf die vergangenen Monate, die in gleich mehrfacher Hinsicht bemerkenswert waren. (TEIL 2)

    Tags:
    GroKo, Migranten, Rechtsextremismus, Umfrage, linke Sammlungsbewegung "Aufstehen", CDU, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Alice Weidel, Markus Söder, Horst Seehofer, Hans-Georg Maaßen, Christian Lindner, Sahra Wagenknecht, Angela Merkel, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Krim-Brücke über die Kertsch-Straße
      Letztes Update: 14:29 18.03.2019
      14:29 18.03.2019

      Nato fordert Russland zur Rückgabe der Krim an Ukraine auf

      Fünf Jahre nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland hat die Nato Moskau dazu aufgerufen, der Ukraine die Halbinsel „zurückzugeben“.

    • US-Militärtechnik in Polen (Archiv)
      Letztes Update: 13:32 18.03.2019
      13:32 18.03.2019

      Polen will mehr US-Militärs im Land

      Die polnischen Behörden streben danach, die Zahl der amerikanischen Militärs im Land zu erhöhen und nicht eine Militärbasis im klassischen Sinne zu schaffen. So äußerte sich der Sprecher des polnischen Präsidenten, Błażej Spychalski, gegenüber dem „RMF FM“ zu den Perspektiven von „Fort Trump“.

    • Russlands Außenminister Sergej Lawrow (r.) und Österreichs Außenministerin Karin Kneissl in Moskau
      Letztes Update: 13:10 18.03.2019
      13:10 18.03.2019

      Österreich: Zwischen Europa und Russland

      von Bernhard Schwarz

      Die jüngste Reise der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Alpenrepublik seit Jahrzehnten ausgezeichnete Verbindungen nach Moskau pflegt. Doch warum passt es eigentlich so gut zwischen Moskau und Wien?

    • Proteste in Albanien am 16. März 2019
      Letztes Update: 12:06 18.03.2019
      12:06 18.03.2019

      Gewalt bei Protesten in Albanien: Wie positionieren sich EU und USA?

      Am Wochenende kam es zu gewaltsamen Protesten in der Hauptstadt Tirana. Die Polizei setzte Tränengas gegen Anhänger der Opposition ein. Diese haben zuvor Steine geworfen und versucht, in das Parlamentsgebäude einzudringen.