02:40 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5983
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat im Auftrag des Obersten Befehlshabers und russischen Präsidenten Wladimir Putin die neueste Hyperschall-Rakete „Avangard“ erfolgreich getestet. Das berichtete der Pressedienst des Kremls am Mittwoch.

    „Putin ist in der Nationen Verteidigungszentrale eingetroffen und hat den Befehl erteilt, mit den Tests zu beginnen. Eine Bedienung hat eine Avangard-Rakete vom Stellungsraum Dombarowski auf das angenommene Ziel auf dem Übungsplatz Kura in der Kamtschatka-Region abgefeuert“, heißt es.

    Die Rakete habe zur festgelegten Zeit das angenommene Ziel getroffen.

    Das erste mit dem Avangard-System ausgerüstete Regiment soll im kommenden Jahr in das Diensthabende System der Dombarowski-Division der russischen strategischen Raketentruppen im Gebiet Orenburg (im Süd-Ural, unweit der Grenze zu Kasachstan) aufgenommen werden.

    Das Raketensystem Avangard hatte Russlands Präsident Wladimir Putin ebenso wie das Raketensystem Kinschal in seiner Botschaft an die Föderalversammlung im März erwähnt und es als Hyperschall-Raketensystem mit einem Gleiter charakterisiert, das Interkontinentalreichweite besitzt und einer Feuerkugel gleich mit 20-facher Schallgeschwindigkeit fliegt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Test, Avangard, Strategische Raketentruppen, Wladimir Putin, Kasachstan, Russland