02:22 26 April 2019
SNA Radio
    Flughafen von Latakia in Syrien

    Zeitung: Russland baut Flughafen in Syrien

    © Sputnik / Andrej Stenin
    Politik
    Zum Kurzlink
    122126

    Russische Unternehmen werden einen Flughafen in der syrischen Küstenstadt Tartus und ein gemeinsames Werk für die Herstellung von Vakzinen errichten, sagte der Leiter des Amtes für Planung und internationale Zusammenarbeit Syriens, Imad al-Sabuni, gegenüber der syrischen Zeitung „Al-Watan“.

    Am 13. und 14. Dezember hatte eine russisch-syrische Kommission in ihrer 11. Sitzung mehrere bilaterale Dokumente und ein Schlussprotokoll unterzeichnet, das 30 Investitionsprojekte vorsieht.

    Laut Al-Sabuni sollen die genannten Vorhaben – acht davon im Industriebereich – im Zeitraum von 2019 bis 2021 umgesetzt werden. „Am wichtigsten sind das Projekt zum Wiederaufbau des Werkes für Autoreifen in Hama und der Bau einer neuen Zementfabrik in der Stadt Al-Salamiyah in der Provinz Aleppo.“

    Weitere drei Projekte würden den Verkehrsbereich betreffen, so der Beamte. Ihm zufolge ist geplant, die Eisenbahn zwischen dem Phosphatvorkommen und dem Hafen von Tartus zu modernisieren und weiterzuentwickeln sowie einen Flughafen in Tartus anstelle eines landwirtschaftlichen Flugplatzes zu bauen.

    Wie der Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Russlands, Wladimir Padalko, zuvor mitteilte, werden sich 100 russische Unternehmen beim Wiederaufbau Syriens engagieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mogherini nennt Bedingung für Finanzierung von Wiederaufbau in Syrien durch EU
    Putin: Politischer Prozess in Syrien muss Wiederaufbau des Landes bewirken
    Syrien findet Sponsor für Wiederaufbau
    Wiederaufbau in Syrien: Moskau trägt die Kriegskosten – Peking kassiert den Gewinn?
    Tags:
    Projekte, Unternehmen, Wiederaufbau, Al-Watan, Syrien, Russland