23:36 23 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3219712
    Abonnieren

    Die syrischen Volksverteidigungseinheiten YPG haben die syrische Regierung von Baschar Assad gebeten, Truppen in die von ihnen kontrollierten Gebiete, darunter in Manbidsch, zu bringen. Das geht aus einer Mitteilung der YPG hervor.

    „Wir bitten die syrischen Regierungskräfte, die zum Schutz unseres Landes und unserer Grenzen verpflichtet sind, die von unseren Kräften verlassenen Gebiete zu kontrollieren – darunter Manbidsch – und sie vor einer türkischen Offensive zu schützen“, hieß es.

    Vorige Woche hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine Offensive gegen die YPG-Einheiten im syrischen Manbidsch und östlich des Euphrat-Flusses angekündigt, um die Kurden aus der Region zu vertreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    „Ohne Hintergedanken“: Putin äußert sich zu ausgebliebenen Glückwünschen an Biden
    Tags:
    Schutz, Offensive, Kurden, syrisch-kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG), Recep Tayyip Erdogan, Baschar al-Assad, Manbidsch, Türkei, Syrien