03:23 20 Januar 2019
SNA Radio
    CNN-Logo

    Kiew fühlt sich von „CNN-Freunden“ verraten

    CC BY 2.0 / Mohamedn / CNN 158.jpg
    Politik
    Zum Kurzlink
    171363

    Die ukrainische Botschaft in den USA hat ihren Missmut über den Neujahrsbericht des amerikanischen TV-Senders CNN via Twitter zum Ausdruck gebracht, in dem Simferopol als Teil Russlands bezeichnet worden war.

    „Wir hoffen, dass unsere Freunde von CNN die Fakten besser überprüfen und den Inhalt auswählen werden. Simferopol ist eine ukrainische Stadt auf der Halbinsel Krim, die von Russland besetzt ist“, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Twitter-Beitrag der Botschaft. 

    ​Damit meinte die Botschaft einen Neujahrsbericht des Senders CNN: Auf dem darin gezeigten Foto war Simferopol als Teil Russlands angegeben worden.

    In der letzten Zeit wird die Krim im Westen immer häufiger als Teil der Russischen Föderation  bezeichnet, und zwar nicht nur auf Landkarten, sondern auch in Medienberichten. So hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) im November im Überblick der regionalen Wirtschaft Europas die ökonomischen Kennzahlen der Krim als russische angegeben, ohne aber das Gebiet als Teil Russlands anzuerkennen.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Kiew: Krim-Brücke senkt sich ab

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    USA, Krim, Russland, Ukraine