Widgets Magazine
22:32 20 September 2019
SNA Radio
    Mike Pompeo (Archivbild)

    Pompeo bestätigt Beginn des Abzugs amerikanischer Truppen aus Syrien

    © REUTERS / Carlos Barria
    Politik
    Zum Kurzlink
    154177
    Abonnieren

    Die USA haben laut Außenminister Mike Pompeo offiziell mit dem Abzug ihrer Truppen aus Syrien begonnen.

    „Der Präsident hat klar gesagt, dass wir die Kampagne gegen den IS* fortsetzen und weiterhin sicherstellen müssen, dass wir im Nahen Osten Stabilität schaffen. Die Kampagne gegen den Iran geht weiter, wir werden alles tun”, erklärte der US-Außenamtschef am Freitag gegenüber dem Nachrichtenportal Newsmax.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Washingtoner Doppelspiel? – Wer die US-Truppen in Syrien ersetzen kann<<<

    Pompeo fügte hinzu, Washington werde sich für den Schutz der Kurden in Syrien einsetzen und unter anderem dafür sorgen, dass „die Türken die Kurden nicht abschlachten”.

    US-Präsident Donald Trump hatte Mitte Dezember den Sieg über die Gruppierung IS* in Syrien verkündet und dies als einzigen Grund für den Aufenthalt der US-Truppen in diesem Land bezeichnet. Die Pressesekretärin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, teilte später mit, dass die USA den Truppenabzug aus Syrien begonnen hätten. Sanders merkte jedoch an, dass die (US-geführte) Koalition zur Bekämpfung der Terroristen weiterbestehen werde.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrien-Operation: US-Koalition will IS* weiter bekämpfen<<<

    *„Islamischer Staat“ (auch IS, Daesh) – eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Truppenabzug, Mike Pompeo, Donald Trump, Syrien, USA