04:10 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3327610
    Abonnieren

    Laos hat Russland 30 Panzer des Typs T-34 zurückgegeben. Dies teilte am Mittwoch das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

    Die Übergabe erfolgte demnach unentgeltlich im Rahmen der militär-technischen Kooperation der beiden Länder. Die Panzer sollen in einem guten Zustand sein. Bis vor kurzem seien sie im aktiven Dienst der laotischen Armee gewesen.
    Die Rückgabe der T-34-Panzer war bei einem Besuch des russischen Verteidigungsministers Sergej Schoigu in Laos im Januar 2017 vereinbart worden.

    Die zurückgegebenen Militärfahrzeuge sollen bei Siegesparaden in Russland sowie bei Museumsausstellungen und Dreharbeiten von historischen Filmen über den Zweiten Weltkrieg eingesetzt werden.

    Der T-34 ist ein sowjetischer Panzer aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Er war seit 1940  in Serienproduktion: Bis 1946 wurden 58.000 Kriegsfahrzeuge produziert. Doch 70 Jahre später sind sehr wenige einsatzbereite Panzer dieses Typs vorhanden.

    Viele Experten, darunter auch deutsche Generäle, bezeichneten den T-34 als einen der besten Panzer des Zweiten Weltkriegs. Die Zeitschrift „Stern“ bezeichnete den T-34 in einem Artikel als „tödliche Überraschung“ für die Wehrmacht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Rückgabe, Übergabe, T-34-Panzer, Laos, Russland