05:13 23 März 2019
SNA Radio
    Was in der Nacht geschah

    Trump bricht Treffen ab, Warnstreik an drei Flughäfen, Lokführer Volltrunken

    © Sputnik / Illustration
    Politik
    Zum Kurzlink
    1240

    +++ Trump bricht Treffen mit Demokraten ab +++ Kim und Xi demonstrieren Nähe +++ Warnstreik an drei Flughäfen +++ Lokführer Volltrunken +++ Hai attackiert Frau und Mädchen in Australien +++

    Sputnik präsentiert Ihnen in Kürze, was in der Nacht zu Donnerstag geschehen ist.

    Trump bricht Treffen mit Demokraten ab

    Im Streit um die Mauer an der Grenze zu Mexiko hat US-Präsident Donald Trump ein Spitzentreffen mit Vertretern der Demokraten abrupt verlassen. Es sei totale Zeitverschwendung gewesen, schrieb Trump auf Twitter. Die Demokraten wollen weiterhin kein Geld für den Mauerbau geben. Der Streit um die Grenzmauer ist der Grund für den Shutdown, der seit Wochen Teile der Regierung lahmlegt.

    Kim und Xi demonstrieren Nähe

    Vor einem möglichen zweiten Treffen mit US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seine Nähe zur chinesischen Führung demonstriert. Die Beziehungen beider Länder seien im vergangenen Jahr auf ein neues Hoch befördert worden, zitierte ihn Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua nach einem Treffen mit Chinas Präsident Xi Jinping in Peking. Auch begrüßte China das Vorhaben weiterer Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA.

    Warnstreik an drei Flughäfen

    Nach dem Beginn des Streiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart müssen sich Flugpassagiere in Deutschland auf erhebliche Einschränkungen einstellen. An den drei Flughäfen begann in der Nacht ein Warnstreik des Sicherheitspersonals. Bereits zu Wochenbeginn hatte Verdi Warnstreiks an den Berliner Flughäfen ausgerufen, die aber nur wenige Stunden dauerten.

    Lokführer Volltrunken

    Ein ICE-Lokführer ist völlig betrunken am Stopp in Wittenberg in Sachsen-Anhalt vorbeigerast. Der Mann hatte einen Alkoholgehalt von knapp 2,5 Promille, Polizisten mussten ihn in Bitterfeld aus dem Zug holen. Ein Sprecher der Bundespolizei Pirna bestätigte einen entsprechenden Bericht der Mitteldeutschen Zeitung. Der Vorfall ereignete sich im ICE 993 von Hamburg nach Leipzig.

    Hai attackiert Frau und Mädchen in Australien

    Direkt am Strand einer Urlaubsinsel vor Australiens Ostküste hat ein Hai heute eine ältere Frau und ein Mädchen angegriffen. Die beiden mussten nach der Attacke mit Bissverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Rettungsdienste besteht jedoch keine Lebensgefahr. Der Strand wurde nach dem Angriff gesperrt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flughäfen, Streik, Donald Trump, Kim Jong Un, Nordkorea, USA