14:42 21 Januar 2019
SNA Radio
    Flughafen (Symbolbild)

    Afghanistan schickt Mehrfachtäter zurück nach Hessen

    © AFP 2018 / DPA / Julian Stratenschulte
    Politik
    Zum Kurzlink
    4319115

    Ein 23-jähriger Mehrfachtäter, der von Hessen nach Afghanistan abgeschoben wurde, ist von Kabul nach Deutschland zurückgeschickt worden. Das berichtet die Frankfurter Rundschau unter Berufung auf das Hessische Innenministerium.

    Am Dienstagabend traf der Mann nach Angaben der Behörden in München ein. Er soll wieder in die Vollzugsanstalt gebracht werden, aus der er gekommen war.

    Als Grund nannte Kabul laut dem Bundesinnenministerium Zweifel an der afghanischen Staatsangehörigkeit des Mannes. Nach Angaben des Hessischen Innenministeriums hatte das afghanische Generalkonsulat seine Identität aber zuvor bestätigt.

    Der Afghane ist mehrfach vorbestraft. „Zu den Delikten gehören gefährliche Körperverletzung, besonders schwerer räuberischer Diebstahl, versuchte Nötigung sowie weitere Delikte“, zitiert die Zeitung das Ministerium.

    Der BILD-Zeitung zufolge hat der 23-Jährige 23 Straftaten in seiner Akte. Seinen Asylantrag in Deutschland habe er schon 2010 gestellt. Dieser sei im selben Jahr abgelehnt worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Abschiebung, Verbrecher, Straftäter, Asylbewerber, Hessen, Deutschland, Afghanistan