SNA Radio
    US-Raketenabwehrsystem Patriot (Archiv)

    Türkei sträubt sich gegen Forderung der USA

    © AP Photo / Michael Sohn
    Politik
    Zum Kurzlink
    131399

    Laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu kann Ankara die von den USA gestellten Forderungen bezüglich des Erwerbs von russischen Fla-Raketensystemen S-400 nicht akzeptieren, meldet Reuters.

    Ankara könnte den Kauf von US-amerikanischen Fla-Raketenkomplexen „Patriot“ in Erwägung ziehen, dies sei aber unmöglich, wenn Washington weiterhin seine Bedingungen stellen sollte, sagte Çavuşoğlu.

    Am vergangenen Samstag wurde berichtet, dass Mitglieder einer US-Delegation dem Außenministerium und dem Verteidigungsministerium der Türkei nahegelegt haben, im Austausch gegen die Lieferung von „Patriot“-Systemen an die Türkei die Bestellung von russischen S-400-Systemen zu kündigen. Dabei sieht das Angebot der USA weder Preisnachlass noch Übergabe von Technologien vor.

    Moskau und Ankara hatten im September 2017 einen Vertrag über die Lieferung von S-400-Systemen aus russischer Produktion unterzeichnet. Es handelt sich um vier Fla-Raketenabteilungen. Der Gesamtwert des Deals beträgt 2,5 Milliarden US-Dollar. Mehr als die Hälfte davon soll aus einem russischen Kredit finanziert werden. In der Türkei wurde nicht nur einmal betont, dass die Entscheidung über den Kauf russischer Fla-Raketenkomplexe nicht aufgehoben werden könne.

    Die USA und andere Nato-Länder machen Front gegen den russisch-türkischen Waffendeal. Das Missbehagen der USA ist vor allem darauf zurückzuführen, dass im Rahmen der Nordatlantischen Allianz, der die Türkei angehört, alle Waffensysteme einem einheitlichen Standard entsprechen müssten. Deshalb droht Washington Ankara mit Sanktionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml gibt Einschätzung zu möglichem Verkauf amerikanischer Patriot-Systeme an Türkei
    State Department genehmigt Verkauf von Patriot-Systemen an Türkei
    Türkei versichert: USA werden russische S-400 nicht inspizieren
    Türkei über Aufstellungspläne für russische S-400
    Tags:
    S-400, US-Raketen Patriot, Deal, Kauf, Lieferung, Fla-Raketensysteme, Verteidigungsministerium, Außenministerium der Türkei, NATO, Russland, USA, Türkei