16:24 23 März 2019
SNA Radio
    Polnische Stadt Frombork (Frauenburg) am Frischen Haff

    Polen will künstliche Insel im Frischen Haff aufschütten

    © Foto: Piotr Kowalski
    Politik
    Zum Kurzlink
    68138

    Polen plant, beim Bau eines Schifffahrtskanals zwischen der Ostsee und dem Frischen Haff eine künstliche Insel aufzuschütten. Das berichtete das russische Internetportal nat-geo.ru am Freitag.

    Im November 2018 hatte Polen mit dem Bau des Kanals durch die Frische Nehrung begonnen. Der Kanal, der 2022 stehen dürfte, wird etwa ein Kilometer lang und fünf Meter tief sein. Mit diesem Kanal will Polen die Schifffahrt unter EU-Flaggen aktivieren, ohne dass Schiffe ins russische Territorialgewässer einlaufen müssen. Bislang ist das Frische Haff nur über die russische Stadt Baltijsk (vormals Pillau) erreichbar.

    Die geplante Insel soll etwa 25 Kilometer von der Grenze zum russischen Gebiet Kaliningrad mit Material aufgeschüttet werden, das beim Ausgraben des Kanals freigesetzt wird. Die Insel wird bis zu drei Meter hoch, etwa zwei Kilometer lang und knapp 1,2 Kilometer breit sein. Ihre Fläche wird somit 181 Hektar betragen.

    EU-Experten empfehlen den polnischen Behörden, mögliche Umweltrisiken nochmal gründlich zu prüfen. Der Kanal könnte das sensible ökologische Gleichgewicht der Frischen Nehrung zerstören.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Türkei plant Jahrhundertbau: Kanal soll Bosporus-Meerenge entlasten<<<

    Das Umweltministerium Russlands ist derselben Meinung. Dem russischen Ökologen Felix Alexejew zufolge ist das Frische Haff ein Süßwassergewässer, auch im östlichen Teil an der Mündung des Pregel vor Kaliningrad (vormals Königsberg).

    „Der Zufluss von Salzwasser aus der Ostsee werde den Salzgehalt im Haff und in der Ostsee im Grunde ausgleichen und das Lebensareal der Flussfauna zerstören. Auch Flussfische und andere Meerestiere, die im Süßwasser beheimatet sind, werden verschwinden. Indes ist der Fischbestand von überaus großer Bedeutung für die örtliche Bevölkerung“, hatte der Experte früher in einem Sputnik-Interview gesagt.

    >>>Mehr zum Thema: Polen plant Kanal zwischen Ostsee und Frischem Haff – Ökologen protestieren<<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    künstliche Insel, Kanal, Bau, Felix Alexejew, Frisches Haff, Polen, Russland