SNA Radio
    Former U.S. Ambassador to the UN John Bolton speaks at the Conservative Political Action Conference (CPAC), Friday, Feb. 24, 2017, in Oxon Hill, Md.

    Trumps Sicherheitsberater forderten Optionen für Angriff auf Iran an – Medien

    © AP Photo / Alex Brandon
    Politik
    Zum Kurzlink
    504380

    Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump haben laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ Optionen für einen Angriff auf den Iran vom Pentagon angefordert.

    Wie das Blatt schreibt, war die Anfrage im Herbst 2018 gestellt worden. Sie habe Besorgnis sowohl im Pentagon als auch im Außenministerium ausgelöst.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Für Chamenei sind US-Beamte „erstklassige Idioten“<<<

    „Sie verunsicherte die Menschen”, zitiert die Zeitung einen früheren Ministeriumsmitarbeiter. „Es war irre, wie unverblümt sie über einen Angriff auf den Iran sprachen.”

    Trotz der Kritik habe das US-Verteidigungsministerium die erbetenen Optionen ausgearbeitet. Noch sei unklar, ob Trump und sein Präsidialamt davon gewusst haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Iran will Kriegsschiffe in den Atlantik entsenden<<<

    Hintergrund der Anfrage war dem Bericht zufolge ein Anschlag im vergangenen Jahr auf das Diplomatenviertel in der irakischen Hauptstadt Bagdad, in dem auch die US-Botschaft ihren Sitz hat. Washington vermute eine militante Gruppe mit Verbindungen zum Iran hinter dem Angriff, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Optionen, Angriff, Pentagon, Donald Trump, Iran, USA