14:53 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Bundesministerium der Verteidigung in Berlin (Archiv)

    BKA enttarnt iranischen Spion in der Bundeswehr – „Spiegel”

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Politik
    Zum Kurzlink
    232577
    Abonnieren

    Ermittler haben nach Informationen des „Spiegel” einen mutmaßlichen iranischen Spion in der Bundeswehr festgenommen. Der Mann soll für den iranischen Geheimdienst MOIS gearbeitet haben.

    Ermittler haben nach Informationen des „Spiegel” einen mutmaßlichen iranischen Spion in der Bundeswehr festgenommen. Der Mann soll für den iranischen Geheimdienst MOIS gearbeitet haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gerichtsurteil: Bundeswehr darf Soldaten nach Hitlergruß feuern<<<

    Der 50-jährige Mann stamme ursprünglich aus Afghanistan und solle als Sprachauswerter und landeskundlicher Berater in der Bundeswehr gedient haben. Dadurch habe er angeblich Zugriff auf strenggeheime Informationen gehabt, unter anderem auf solche bezüglich der deutschen Militäroperationen in Afghanistan.

    „Die Tatsache, dass ein ausländischer Geheimdienst über Innenquellen im deutschen Sicherheitsapparat verfügt, ist hochbrisant”, schreibt das Blatt.

    Der Mann namens Abdul-Hamid S. soll bereits mehrere Jahre für MOIS gearbeitet haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Deutschland den Deutschen”: Iraner in Berlin attackiert<<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    16 Jahre Bundeswehr in Afghanistan: „Kein Beitrag zum Frieden“ – Linke fordert Abzug
    Deutsche Bundeswehr-Hubschrauber im Norden Afghanistans beschossen
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Tags:
    Spion, Spionage, Bundeskriminalamt (BKA), Der Spiegel, Bundeswehr, Iran, Afghanistan, Deutschland