07:57 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    442
    Abonnieren

    Eine Universitätsbibliothek in Lyon ist am Donnerstag in Flammen aufgegangen. Laut den Augenzeugenberichten folgte dem Brand eine Explosion. Eine riesige Rauchwolke hüllte das Gebäude der Universitätsbibliothek ein, schreibt die französische Online-Zeitung lyonmag.com.

    Den lokalen Behörden zufolge hatte die Explosion eine „zufällige Herkunft“. Das Dach der Bibliothek wurde kurz nach 9 Uhr morgens von einer gewaltigen Explosion erschüttert.

    ​Die Rauchfahne ist in der ganzen Stadt sichtbar.

     

    Vorläufigen Angaben zufolge gibt es keine Opfer. ​Vorläufigen Angaben zufolge gibt es keine Opfer. Eine Person wurde jedoch leicht verletzt.

    ​Laut der offiziellen Twitter-Seite der Universität wurden drei Personen leicht verletzt, der Brand steht unter Kontrolle.

    Die Feuerwehrleute arbeiten bereits vor Ort.

     

     

    Zum Thema:

    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    „Zynische Absurdität“: Maas fordert Ende ausländischer Eingriffe in Libyen
    Für Fertigstellung von Nord Stream 2 geeignet: „Fortune“ in dänische Gewässer eingelaufen
    Tags:
    Bibliothek, Gas, Brand, Explosion, Lyon, Frankreich