03:37 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Angela Merkel (i.d.Mitte), Emmanuel Macron (r.) und der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet vor der Unterzeichnung des Aachener Vertrags

    Aachen: Merkel und Macron unterzeichnen neuen Freundschaftsvertrag

    © REUTERS / Thilo Schmuelgen
    Politik
    Zum Kurzlink
    25681
    Abonnieren

    56 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags treffen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron in Aachen, um einen neuen 16-seitigen Vertrag zu unterschreiben.

    Im Wesentlichen geht es darin um eine Vertiefung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in solchen Bereichen wie Wirtschaft, Außen- und Sicherheitspolitik.

    >>>„Vormundschaft über das Elsass“: Le Pen's harte Vorwürfe gegen Merkel<<<

    Der Élysée-Vertrag war am 22. Januar 1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und Frankreichs Präsidenten Charles de Gaulle unterzeichnet worden. Damit hatten sie den Grundstein für die deutsch-französische Freundschaft gelegt.

    >>>Mehr zum Thema: Was steht im Aachener Vertrag?<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    „Mittelpunkt wird Deutschland sein“: USA planen größtes Manöver seit Kaltem Krieg – US-General
    Tags:
    Freundschaftsvertrag, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Aachen, Deutschland, Frankreich