17:02 14 Dezember 2019
SNA Radio
    U-Bahn in Pjöngjang

    Washingtons und Pjöngjangs Geheimdienste hatten seit 2009 geheime Kontakte – WSJ

    © Sputnik / Ilja Pitaljow
    Politik
    Zum Kurzlink
    2364
    Abonnieren

    Die Sicherheitsdienste der USA und Nordkoreas führen seit zehn Jahren geheime Gespräche. Der verborgene Kanal ermöglicht Kommunikation in Abwesenheit diplomatischer Verbindungen, schreibt die US-Zeitung „The Wall Street Journal“.

    Die geheime Verbindung entstand demzufolge 2009. Daran arbeiteten der nordkoreanische General Kim Yong-chol, von 2009 bis 2016 Oberhaupt des Nachrichtendienstes des Landes, und Joseph DeTrani, stellvertretender Direktor der Nationalen Nachrichtendienste der USA. Nach ihm beschäftigte sich Michael Morell, damals der stellvertretende Direktor des US-Auslandsgeheimdienstes CIA, mit der Herstellung der Kontakte zu Pjöngjang.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nordkoreas heimliche Kontakte nun kein Geheimnis mehr<<<

    Während der Treffen mit den Nordkoreanern versuchte die amerikanische Seite, die Befreiung von in Nordkorea festgenommenen Amerikanern durchzusetzen, oder besprach Pläne zur Regelung politischer Krisen. Der Kanal wurde 2017 vor dem Hintergrund der diplomatischen und militärischen Krise genutzt, um das erste Gipfeltreffen zwischen den Staatchefs der USA und Nordkoreas in die Wege zu leiten.

    Die Zusammenkunft fand in Singapur statt, wo DeTrani dem Blatt zufolge schon früher seine Treffen mit Vertretern nordkoreanischer Geheimdienste organisiert hatte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland dementiert: Keine Raketenabwehr-Technologien an Nordkorea geliefert<<<

    US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un hatten sich am 12. Juni 2018 zu einem historischen Gipfel in Singapur getroffen, wo Kim seine Bereitschaft zur „kompletten Denuklearisierung“ bekundet hatte. Am 18. Januar 2019 berichtete der TV-Sender ABC News, Trump wolle sich Ende Februar wieder mit dem nordkoreanischen Machthaber treffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Von Schlaflosigkeit geplagt? Dann sollten Sie diese Lebensmittel meiden – Studie
    Neues Russen-Raumschiff zu schwer: „Dicke" Kosmonauten dürfen vorerst nicht zum Mond
    Tags:
    Sicherheitsbehörden, Geheimdienstinformationen, Geheimdienstagenten, Geheimdienstler, geheim, Sicherheitsdienst, Geheimdienste, Geheimdienst, CIA, Kim Jong-un, Donald Trump, Kim Jong Un, Singapur, Nordkorea, USA