03:52 18 Juni 2019
SNA Radio
    Eine Gruppe von Kindern im Spielzeug-Museum in Moirans-en-Montagne, Frankreich (Archivbild)

    „Putin der Desinformationszar“ – französisches TV bringt Kindern Russland-Bild bei

    © AFP 2019 / Jean-Philippe Ksiazek
    Politik
    Zum Kurzlink
    8612327

    Das französische Staatsfernsehen will nun von Kindheit an den jungen Bürgern die „richtige“ Sicht auf Russland beibringen. So lehrt eine Kindersendung, dass der russische Präsident Wladimir Putin „Zar der Fake-News“ ist und der TV-Sender RT nur das sagt, „was Putin hören will“. Das gab die RT- und Sputnik-Chefredakteurin Margarita Simonjan bekannt.

    „In einer Bildungssendung im französischen Staatsfernsehen wird Kindern gelehrt, dass Wladimir Putin Zar der Desinformation und Russland eine Riesenfabrik für die Produktion von Fake-News ist“, schrieb Simonjan am Mittwoch via Telegram. 

    Ein dem Präsidenten Macron ähnelnder Moderator bietet Simonjan zufolge Kleinkindern interessante Aufgaben an und „hilft“ jungen Teilnehmern mit „richtigen Antworten auf die Fragen über die Pressefreiheit in Russland“. 

    >>>Mehr Artikel: Warum Russland besser drauf ist, während es der Welt schlecht geht — Experten<<<

    Die in der Sendung engagierten Kinder postulieren, dass Putin die Sender in Russland angeblich zwingt, nur Gutes über seine Regierung zu sagen. Ein 15-jähriger Alexander, der die Staatsbürgerschaft von Frankreich, der Ukraine und Moldawien hat, habe erzählt, dass „Putin die Oppositionellen in Gefängnisse schickt und sich das heutige Russland in Wirklichkeit nicht von dem aus den Jahren 1991 und 1992 unterscheidet“. 

    Die Kinder lesen Simonjan zufolge Auszüge aus Beiträgen von RT und „Le Monde“ über den Kreml-Kritiker Alexej Nawalni und den Protesten. Ein Junge hat unterschiedliche Darstellungen in den Texten damit erklärt, dass ein Beitrag aus Russland stamme, wo alles direkt von Putin kontrolliert werde, während Putin keinen Einfluss auf „Le Monde“ habe. 

    >>>Mehr Artikel: Putin in Serbien: „Wie ein Rock-Star empfangen“<<<

    Die Kinder bekamen außerdem die Aufgabe, einen Account von Putin in Twitter zu erstellen. Aus der Sicht französischer Kinder soll das erste Tweet so aussehen: „I love fake news“ (dt. „Ich mag Fake-News“).

    „Schöne neue Welt. Ein Video von all dem werden wir bald hochladen“, versprach Simonjan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Regime, Fake-News, Desinformation, Einfluss, Unterdrückung, Opposition, RT, Le Monde, Sputnik, Margarita Simonjan, Wladimir Putin, Frankreich, Russland