Widgets Magazine
17:30 21 September 2019
SNA Radio
    Roger Stone (Archivbild)

    Russland-Ermittlungen: Langjähriger Trump-Vertrauter Roger Stone festgenommen - VIDEO

    © REUTERS / Jim Urquhart
    Politik
    Zum Kurzlink
    9763
    Abonnieren

    Der Politikberater und langjährige Vertraute von US-Präsident Donald Trump, Roger Stone, ist angeklagt und festgenommen worden. Ihm werden Falschaussagen gegenüber Ermittlern und Zeugenbeeinflussung zur Last gelegt. Das teilte die Agentur AFP am Freitag unter Verweis auf das Büro von Sonderermittler Robert Mueller mit.

    Wie der TV-Sender CNN berichtete, sei Stone am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) von Beamten der Bundespolizei FBI in seinem Haus in Fort Lauderdale (im US-Bundesstaat Florida) inhaftiert worden. Er sollte noch am selben Tag vor Gericht gestellt werden.

    ​Stone war während des Präsidentschaftswahlkampfs für das Trump-Team tätig.

    Laut der Anklage soll Stone im Kongress die Untersuchungen zu den mutmaßlichen russischen Cyberinterventionen im Wahlkampf und zur Rolle von Wikileaks dabei behindert haben.

    Mueller ermittelt seit 2017 zur „Russland-Affäre“. Er wurde vor die Aufgabe gestellt zu klären, ob es 2016 ein Komplott zwischen Trumps Wahlkampfstab und Russland gegeben hatte.

    Dem Kreml war wiederholt vorgeworfen worden, sich mit Hilfe von Hackern in den US-Präsidentschaftswahlkampf eingemischt zu haben. Im Juni 2018 wurden zwölf russische Geheimdienstler in Abwesenheit angeklagt. Nach Behauptung der US-Nachrichtendienste habe der russische Geheimdienst zwei Hackergruppen für einen Angriff auf das Nationale Komitee der Demokratischen Partei (DNC) benutzt.

    Der Kreml und das Weiße Haus haben alle derartigen Anschuldigungen zurückgewiesen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Ermittlungen, Democratic National Committee (DNC), Roger Stone, Donald Trump, Robert Mueller, Russland, USA