17:46 18 Februar 2019
SNA Radio
    Venezolanische Soldaten bei einer Übung in Russland (Archibild)

    Maduro will für Ernstfall proben: Militärmanöver angekündigt

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Politik
    Zum Kurzlink
    3122711

    Nach der versuchten Machtübernahme durch die Opposition verspricht der venezolanische Präsident Nicolás Maduro, „keinen Staatsstreich“ in dem lateinamerikanischen Land zuzulassen. Venezuelas Armee soll in wenigen Wochen eine Militärübung abhalten, um sich für eine mögliche ausländische Intervention zu wappnen.

    Auf einer Pressekonferenz am Freitag in Caracas warf Maduro den USA erneut vor, einen Putsch in Venezuela zu versuchen. „Das Volk und die Streitkräfte Venezuelas lassen das nicht zu. Wir werden das (diese Versuche – Red.) unterbinden.“ 

    Bei einer Übung im Februar werde Venezuelas Armee zeigen, dass sie in der Lage sei, „jedem imperialistischen Feind“ eine Abfuhr zu erteilen, so Maduro weiter.

    „Unsere Streitkräfte werden vom 10. bis 15. Februar für den Fall einer Intervention üben." Der Schutz des Territoriums und der Küste sowie eine „militärisch-zivile Mobilisierung“ sollen trainiert werden.

    Zuvor hatte Maduro einen Rücktritt abgelehnt, sich jedoch zu Gesprächen mit der Opposition bereit erklärt.

    Während der Massenproteste mit Todesopfern in Venezuela hatte sich der venezolanische Parlamentschef Juan Guaidó am Mittwoch zum Interims-Präsidenten erklärt. US-Präsident Donald Trump und lateinamerikanische Staaten erkannten Guaidó als Übergangspräsidenten an.

    Venezuelas gewählter Präsident Nicolás Maduro sprach von einem aus den USA choreographierten Putsch-Versuch. Auch Russland sieht hinter den Ereignissen eine Einmischung der USA. Das Außenministerium in Moskau warnte Washington vor einer Militärintervention in dem lateinamerikanischen Land. Russlands Präsident Wladimir Putin rief Maduro am Donnerstag an, um ihm Unterstützung zu bekunden.

    Venezuelas Verteidigungsminister Vladimir Padrino versicherte, die Streitkräfte stünden auf der Seite des legitimen Präsidenten Maduro und seien bereit, die Verfassung und die Souveränität des Landes zu schützen. Maduro hatte bereits im Dezember die USA beschuldigt, einen Staatstreich in seinem Land zu planen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Venezuela