19:34 25 Juni 2019
SNA Radio
    Nadescha Sawtschenko

    Ukraine: Inhaftierte Sawtschenko als Präsidentschaftskandidatin aufgestellt

    © Sputnik / Vitaly Belousov
    Politik
    Zum Kurzlink
    161329

    Die Abgeordnete des ukrainischen Parlaments, Nadeschda Sawtschenko, die jetzt wegen Verdachts auf die Organisation eines Staatsstreichs in Untersuchungshaft festgehalten wird, ist von der Partei „Gesellschaftspolitische Plattform von Nadeschda Sawtschenko“ als Kandidatin für die Präsidentschaftswahl aufgestellt worden, melden ukrainische Medien.

    Die Leiterin der Partei und Schwester der Untersuchungsgefangenen,  Wera Sawtschenko, sagte dazu: „Sämtliche Dokumente für die Zentrale Wahlkommission sind vorbereitet. Es bleibt uns nur noch, einen Beitrag einzuzahlen. Wir warten nun auf eine Antwort der Bank über die Eröffnung eines Kontos.“

    Das Geld für die Teilnahme der Abgeordneten der Werchowna Rada an den Wahlen sei von den Mitgliedern der Partei und von engagierten Menschen gesammelt worden, erläuterte Wera Sawtschenko. Einige der Letztgenannten lebten im Ausland, darunter auch in den USA.

    Die bisher letzte Gerichtsverhandlung zum Fall Sawtschenko hat am vergangenen Montag stattgefunden. Das Kiewer Berufungsgericht verlegte die Prüfung der von der Verteidigung eingereichten Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss über die Haftverlängerung bis zum 18. Februar auf den 5. Februar.

    Nadeschda Sawtschenko hatte sich am 5. Dezember 2018 beklagt, von Ermittlern unter Druck gesetzt zu werden, und war in den Durst- und Hungerstreik getreten. Sie teilte unter anderem mit, dass der Sicherheitsdienst SBU sie mit der Möglichkeit erpresse, ein Bankkonto für ihre Registrierung als Wahlkandidatin eröffnen zu lassen.

    Die Abgeordnete hatte im November ihre Bereitschaft bekundet, sich um das höchste Staatsamt zu bewerben.

    Der Mitte März 2018 verhafteten Nadeschda Sawtschenko wird zur Last gelegt, im Stadtzentrum von Kiew einen Terroranschlag und Attentate auf Vertreter der ukrainischen Führung, darunter auf Präsident Petro Poroschenko, vorbereitet zu haben. Der Sicherheitsdienst SBU hat als Schuldbeweis ein Video vorgelegt, auf dem die Abgeordnete mit dem Leiter des Zentrums für Gefangenenfreilassung „Offizierscorps“, Wladimir Ruban, über einen Staatsstreich sprechen soll. Ruban war bereits früher der Vorbereitung eines Attentats auf Poroschenko und des ungesetzlichen Waffenbesitzes beschuldigt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: Ex-Nationalheldin Sawtschenko verliert im Gefängnis ihre Zähne
    Sprengsatz in Auto entdeckt – Schwester von Sawtschenko im Rache-Visier?
    Sawtschenko für zwei Monate in Untersuchungshaft – und will Berufung einlegen
    Sawtschenko zieht sich aus und will ukrainische Präsidentin werden – VIDEO
    Tags:
    Beschwerde, Untersuchungshaft, Präsidentschaftskandidatin, Wahlen, Zentrale Wahlkommission (ZIK), Werchowna Rada, Nadeschda Sawtschenko, Ukraine