SNA Radio
    EU-Flagge (Symbolbild)

    Poroschenko 2.0: Ukraine beantragt 2024 EU-Mitgliedschaft

    © AP Photo / Geert Vanden Wijngaert
    Politik
    Zum Kurzlink
    31487

    Der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko hat am Dienstag seine Absicht bekanntgegeben, bei der Präsidentschaftswahl anzutreten. Zudem hat er versprochen, dass sein Land in fünf Jahren den Beitritt zur EU beantragen wird.

    „2024 werden wir den EU-Beitrittsantrag stellen. Und es gibt keine Zweifel, dass wir auch einen Aktionsplan zur Nato-Mitgliedschaft bekommen und mit dessen Erfüllung beginnen werden", sagte er in seiner Rede auf einem Forum in Kiew.

    Der US-Zerstörer „Donald Cook“ in der türkischen Meerengen (Archiv)
    © REUTERS / U.S. Navy/Mass Communication Specialist 2nd Class Ford Williams/Handout

    Zuvor hatte der EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, Johannes Hahn, geäußert, es sei unrealistisch, von einer EU-Mitgliedschaft der Ukraine in den nächsten Jahren zu sprechen.

    Im November 2018 hatte das ukrainische Parlament dem Vorschlag des Präsidenten zugestimmt und eine Änderung der Verfassung verabschiedet, die den Kurs des Landes auf den Beitritt zur EU und zur Nato verankert hatte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel:  OSZE legt neuen Donbass-Plan vor — Donbass lehnt ab<<<

    Außerdem erklärte sich Poroschenko bereit, erneut bei den Präsidentschaftswahlen anzutreten:

    „Das Gefühl einer tiefen Verantwortung vor dem Lande, vor den Zeitgenossen, vor den vorigen und heutigen Generationen hat mich dazu veranlasst, als (Präsidentschafts-)Kandidat anzutreten", äußerte er.

    Die Präsidentschaftswahl in der Ukraine soll am 31. März stattfinden. Die Wahlkommission hat bereits 13 Kandidaten registriert.

    Laut Meinungsumfragen beträgt die Popularitätsquote des heutigen ukrainischen Staatschefs etwa 14 Prozent. Nach Expertenschätzungen hat er noch eine Chance, es in die Stichwahl zu schaffen.

    Julia Timoschenko, die Vorsitzende der Partei „Batkiwschina", bleibt bisher laut den Meinungsforschungszentren mit 18 Prozent der Stimmen die beliebteste Kandidatin.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Donbass mit Stacheldraht einzäunen": Diese Frau greift nach der Macht in der Ukraine<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Antrag, Beitritt, EU-Beitritt, EU, NATO, Petro Poroschenko, Ukraine