18:38 19 Februar 2019
SNA Radio
    Politik

    Maduro: Bolton verbietet Trump Dialog mit Caracas

    Politik
    Zum Kurzlink
    89118

    Der Venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat dem Sicherheitsberater des US-Präsidenten, John Bolton, vorgeworfen, den Kontakt zwischen der venezolanischen Regierung und der Administration von Donald Trump verhindert zu haben.

    Zunächst Mittag essen und Hausaufgaben machen, erst danach spazierengehen!

    Wie Maduro in einen Interview mit RIA Novosti sagte, hat er seit langem versucht, sowohl privat als auch über die Massenmedien, einen Kontakt mit der Regierung in Washington herzustellen – aber erfolglos. 

    „Ich habe seit Jahren Versuche unternommen, (…) Verbindungen, achtungsvolle Beziehungen, Dialog mit den USA herzustellen, unberücksichtigt der politischen, kulturellen und ideologischen Differenzen“, sagte Maduro. Es schien ihm zufolge, dass es bald soweit sei, doch Bolton soll Trump verboten haben, einen Dialog aufzunehmen. 

    „Ich habe Informationen, dass er das verboten hat“, teilte Maduro mit.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Präsentation der russischen Rakete vom Typ 9М729 im Messezentrum Patriot
      Letztes Update: 18:37 19.02.2019
      18:37 19.02.2019

      Russischer Militärpolitiker: USA zu Raketenvorwürfen gegen Russland nicht berechtigt

      Die USA haben kein Recht auf Vorwürfe gegen Moskau, das bei einem Briefing im Januar angeblich eine andere Rakete präsentiert hatte als 9M729. „Vertreter der USA blieben der Vorführung fern. Daher haben ihre Behauptungen, dass die gezeigte Rakete nicht ‚groß genug‘ war, weder Hand noch Fuß“, sagte der russische Militärpolitiker Alexander Scherin.

    • Präsentation der Rakete vom Typ 9M729 im Messezentrum Patriot (Archivbild)
      Letztes Update: 17:57 19.02.2019
      17:57 19.02.2019

      Moskau bezeichnet INF-Vorwürfe des Westens als fabriziert

      Vorwürfe des Westens, wonach die russische Rakete 9M729 gegen den INF-Vertrag verstößt, basieren auf fabrizierten „nachrichtendienstlichen Daten“ der CIA und der US-Aufklärung. Das sagte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, am Dienstag in Moskau.

    • Hauptsaal des Hotels Bayerischer Hof während der Münchner Sicherheitskonferenz
      Letztes Update: 17:32 19.02.2019
      17:32 19.02.2019

      Nato-Konferenz in München ist Unsicherheitskonferenz – Menschenrechtlerin

      von Natalia Pawlowa

      Die in München zu Ende gegangene Konferenz für Sicherheitspolitik ist für die Mitglieder der Friedensbewegung „Mütter gegen den Krieg“ keine Sicherheitskonferenz. Wenn der größte Militärpakt des Westens, die Nato, dort auftritt, sei es eine Unsicherheitskonferenz, sagte die Vize-Vorsitzende des Vereins, Brigitte Queck, gegenüber Sputnik.

    • 11 Jahre Unabhängigkeitserklärung von Kosovo (Archiv)
      Letztes Update: 16:27 19.02.2019
      16:27 19.02.2019

      11 Jahre Unabhängigkeitserklärung: Hat das Kosovo etwas zu feiern?

      von Sandra Cerin

      Am 17. Februar hat das Kosovo den 11. Jahrestag der Erklärung seiner Unabhängigkeit von Serbien gefeiert, die weder von Serbien selbst noch von fast der Hälfte der UN-Mitgliedsstaaten bzw. mehreren EU-Mitgliedsstaaten anerkannt wurde.

    Tags:
    Verbot, Vorwurf, Dialog, Nicolas Maduro, John Bolton, Donald Trump, Venezuela, USA