03:56 16 Dezember 2019
SNA Radio
    ein Kämpfer der syrischen Opposition in Idlib

    Türkei erhebt Vorwürfe: US-Koalition will Absprache mit Russland vereiteln

    © AP Photo / Ugur Can/DHA
    Politik
    Zum Kurzlink
    2763
    Abonnieren

    Einige Mitglieder der US-geführten Koalition unterstützen Terroristen im syrischen Idlib, um die russisch-türkische Vereinbarung über eine Entmilitarisierungszone zu unterbinden. Dies erklärte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu gegenüber der Zeitung Hürriyet.

    Dem Minister zufolge provozieren etliche westlichen Länder Mitglieder der Terrormiliz „Haiʾat Tahrir asch-Scham“* auf Brüche des Waffenstillstands, indem sie die Militanten finanziell unterstützen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Angriff von Kämpfern auf Latakia und Hama nicht ausgeschlossen – Behörde von Idlib<<<

    „Einige Koalitionspartner unterstützen Hayat Tahrir Ash-Sham*, um zum einen das Abkommen von Idlib zu schädigen… Zum anderen bemühen sich diese Länder, die Schaffung eines Verfassungsausschusses (in Syrien – Anm. d. Red.) zu verhindern, weil wir ihn machen“, erklärte Çavuşoğlu.

    Çavuşoğlu beteuerte allerdings, dass die Miliz keine Kämpfer mehr rekrutieren könnte, da die türkisch-syrische Grenze von Ankara kontrolliert werde.

    „Nach unserer Ankunft in Idlib begannen viele von ihnen, Haiʾat Tahrir asch-Scham zu verlassen“, so der Minister.

    Außerdem erwähnte Çavuşoğlu, dass Russland einen Vorschlag über einen gemeinsamen Einsatz habe, um die Terroristen in Idlib zu beseitigen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdogan-Sprecher: Türkei braucht keine US-Erlaubnis<<<

    Zuvor hatten sich die Staatschefs Russlands und der Türkei, Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan, auf die Schaffung einer entmilitarisierten Zone an der Berührungslinie zwischen den syrischen Regierungstruppen und der bewaffneten Opposition in der Provinz Idlib geeinigt.

    *Eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Idlib: Transport von Giftstoffen durch „Weißhelme“ und Al-Nusra-Kämpfer gesichtet
    Deutschland unterstützt Schaffung von Deeskalationszone in Idlib – Seibert
    Erdogan über Fortschritte beim russisch-türkischen Idlib-Abkommen
    Tags:
    Hürriyet, Haiʾat Tahrir asch-Scham, US-Koalition, Mevlüt Çavuşoğlu, Idlib, USA, Syrien, Russland, Türkei