Widgets Magazine
19:43 20 Juli 2019
SNA Radio
    Mehrzweck-Kampfjet Su-27

    Zeitung über Aufklärungsaktivitäten an russischer Grenze

    © Sputnik / Alexei Danichev
    Politik
    Zum Kurzlink
    31278

    23 Luftfahrzeuge sind innerhalb einer Woche zur Aufklärung an den Grenzen Russlands eingesetzt worden, schreibt die „Krasnaja swesda“ unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium.

    Nach Angaben der russischen Armeezeitung sind Jagdflugzeuge der diensthabenden Luftverteidigungskräfte Russlands in dem genannten Zeitraum vier Mal in die Luft aufgestiegen, um eine Grenzverletzung zu verhindern. Der Luftraum Russlands sei nicht verletzt worden, hieß es.

    Wie zuvor berichtet wurde, hat ein russisches Jagdflugzeug vom Typ Su-27 ein US-Aufklärungsflugzeug des Typs P-8A Poseidon  (Boeing) über der Ostsee abgefangen. Die Su-27 hatte sich dem US-Flieger bis auf eine sichere Distanz genähert, wonach dieser sich von der russischen Grenze wieder entfernte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Spionage an der russischen Grenze: neuer Bericht des Verteidigungsamts
    Neues russisches Radar ortet Massenstarts bis 2.000 Kilometer von Russlands Grenze
    Japanisches Meer: Unerkannter Aufklärungsjet gefährdet Zivilflüge an Russlands Grenze
    Wie oft wurde an Russlands Grenze spioniert? Verteidigungsamt gibt Zahlen bekannt
    Tags:
    Aufklärung, Grenzen, Jagdflugzeug, Krasnaja Swesda, Verteidigungsministerium, Russland