06:10 07 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    461183
    Abonnieren

    Anhänger des venezolanischen gewählten Präsidenten Nicolas Maduro versammeln sich am Samstag, dem 2. Februar, im Zentrum der Hauptstadt Caracas, um gegen den Oppositionsführer Juan Guaido zu protestieren, der sich selbst zum so genannten „Interimspräsidenten von Venezuela“ erklärte hatte.

    Zur gleichen Zeit findet eine Gegenkundgebung der Opposition statt.

    >>>Mehr zum Thema: Krise in Venezuela: Teheran sichert Maduro Unterstützung zu<<<

    Guaido wurde fast sofort nach seiner „Selbstausrufung“ von den USA als „legitimer Staatschef“ anerkannt, ebenso von einer Reihe lateinamerikanischer Staaten. Einige Tage später verabschiedete auch das EU-Parlament eine Resolution mit der Anerkennung von Guaido.

    >>>Mehr zum Thema: ANSA: Italien blockiert Guaidós Anerkennung durch EU<<<

    Die Armee bleibt bisher dem amtierenden Staatschef Nicolas Maduro treu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Covidioten“ und „Söder-Festspiele“: ARD-Talk riskiert keine alternative Meinung
    Kann sich Deutschland gegen neue US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 wehren? – Russische Sicht
    „Kriminelle Ausländer abschieben! Auch in Kriegsgebiete!“ Michael Kuhr knallhart
    Tags:
    Demonstrationen, Juan Guaido, Nicolas Maduro, Caracas, Venezuela